Ein rechtes Projekt für Linke: So hieß es, als das Bündnis um die schillernde Ex-Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht aus der Taufe gehoben wurde. Begründet wurde das mit vermeintlich oder tatsächlich rechtslastigen Positionen des BSW – in der Asylpolitik oder zum Krieg Russlands gegen die Ukraine. Mittlerweile wird die neue Partei oft zu derjenigen hochgeschrieben, die den Höhenflug der AfD stoppen soll. Da dürfte der Wunsch Vater des Gedankens sein.