Breitungen Bürgerfreunde auf heiligem Frankenberg

Breitunger Bürgerfreunde auf dem Gipfel des Kreuzbergs. Foto: privat

„Heiligen Berg der Franken“, dem Kreuzberg, führte die Herbstwanderung der Breitunger Bürgerfreunde.

Zum Mit dem Bus fuhren sie zu dem Franziskanerkloster in der Nähe von Fulda. Im Bruder-Franz-Haus besichtigten die Breitunger die Ausstellung über Franz von Assisi, anschließend wurden sie durch das Kloster geführt und erfuhren einiges über die knapp 350-jährige Geschichte der Anlage.

Nach einem deftigen Mittagessen aus der bekannten Klosterküche und einem Kreuzbergbier nahmen die Breitunger die 296 Stufen zum Kreuzberggipfel unter die Wanderschuhe. Ein Vertreter des Rhönklub Zweigvereins Bad Neustadt begleitete die Gruppe sicher zur Neustädter Wanderhütte und erzählte viel über Land, Leute und die umliegende Region. In dem Berggasthof verwöhnte Familie Hartan die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Die traten anschließend die Rückfahrt nach Breitungen an und freuen sich schon auf die nächste Wanderung, wie der Verein mitteilt.

Autor

 

Bilder