Still ruht der See auf der Baustelle des Brand- und Katastrophenschutzzentrums in der Aue II. Die Arbeiten verzögern sich; die ursprünglich für Juli/August geplante Eröffnung wird frühestens Ende des Jahres möglich sein.