Gestört aber GeiL Heiße Beats bringen den Platz zum Glühen

, aktualisiert am 19.06.2022 - 12:49 Uhr

Die Uhrzeit war mit 16.30 Uhr eher seniorenfreundlich. Doch selten waren mehr junge Leute auf dem Platz der Einheit anzutreffen, als beim Gestört, aber geil-Konzert am Samstagnachmittag.

Emma hat den besten Platz ergattert. Der kleine Gestört-aber-GeiL-Fan sitzt auf den Schultern von Mama Madlen und ist begeistert, als die DJs ihr Lieblingslied „Wünsch dir was“ auflegen. „Genau darauf hat sie gewartet“, erzählt Madlen aus Mengersgereuth-Hämmern. Schon morgens nach dem Aufstehen läuft bei der Familie die Musik von Gestört aber GeiL. Die Chance, die beiden DJs live zu erleben, haben sie sich deswegen nicht entgehen lassen und sind zum SOS-Festival auf den Platz der Einheit nach Suhl gekommen.

Einheizen müssen Marcel Stephan und Nico Wendel dem Publikum am Samstagnachmittag nicht. Mit guten 32 Grad im Schatten glüht der Platz schon weit vor dem Auftritt. Da ist jede Abkühlung, sei es unter einem Sonnenschirm oder mit dem Füßen im Aufblas-Pool, willkommen.

Doch die Beats sorgen schnell dafür, dass sich die Freifläche vor der Bühne mit tanzenden Menschen füllt. Darunter sich auch Michelle Weiß und ihr Ehemann. Die beiden haben am Samstag geheiratet, dann wurde die Braut zum Konzert entführt. Der Ehemann sollte sie finden und mit einen Liebesgeständnis auslösen, erzählen die Begleiterinnen der Hirschbacherin. „Er hat einen Tipp bekommen, wo er sie suchen muss“, sagen sie. Er findet sie und tanzt mit seiner Liebsten zu Hits wie „Wohin willst du“.

Autor

 

Bilder