Erst beim Ausbau der Verbuchungstheke in der Bibliothek war der Elefant Daniela Bickel ins Auge gefallen. „Dabei stand er schon immer da“, sagt die Leiterin der Einrichtung. Aber wo kam er her? Und was hat er zu bedeuten? „Ehemalige Mitarbeiterinnen wussten noch, dass er der Bibliothek zur Eröffnung vor 75 Jahren geschenkt wurde. Von wem, das ist leider nicht mehr bekannt. Er ist unser Glücksbringer.“ Inzwischen hat er schon so viel erlebt und gesehen. Einen Namen hatte er bisher aber noch nicht.