Biathlon-WM Eine Rose für Denise

Ein glückliches Paar: Denise Herrmann-Wick und ihr Ehemann Thomas Wick nach dem Verfolgungsrennen am Sonntag. Foto: Gerhard König/Gerhard König

Denise Herrmann-Wick hat die innere Balance gefunden. Ein wichtiger Mosaikstein ist ihr Ehemann Thomas, der aus Zella-Mehlis stammt. Vor dem Rennen zaubert er seiner Frau ein Lächeln ins Gesicht, zusammen besuchen sie Helene-Fischer-Konzerte und schauen Krimis.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder