Biathlon-Weltcup Acht Corona-Fälle: Bulgarisches Team isoliert

Eine Helferin steckt einen Rachenabstrich in ein Röhrchen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof gibt es acht weitere Corona-Fälle.

Oberhof - Wegen gleich sechs positiver Befunde, von denen auch Sportler betroffen sind, wurde das gesamte bulgarische Team bis zu einer endgültigen Entscheidung des zuständigen Gesundheitsamtes unter Quarantäne gestellt, wie der Biathlon-Weltverband IBU am Sonntag mitteilte. Zudem wurden ein tschechischer Athlet und ein japanisches Teammitglied isoliert.

Die IBU führte in den vergangenen fünf Tagen 1400 Sars-CoV-2-Tests in Oberhof durch, die 15 positive Fälle ergaben. Neben Sportlern und Teammitgliedern war auch ein freiwilliger Mitarbeiter aus dem Organisationskomitee betroffen.

Damit gab es seit dem Saisonstart Ende November im finnischen Kontiolahti 32 positive Fälle bei Sportlern und Teammitgliedern. Insgesamt hat die IBU in dieser Saison 6400 Corona-Tests bei den drei Weltcups in Kontiolahti, Hochfilzen und Oberhof durchgeführt.

 

Autor

 

Bilder