Biathlon: Versteigerung 2500 Euro für Gold-Ski von Bö geboten

, aktualisiert am 25.02.2023 - 17:21 Uhr

Johannes Thingnes Bö und Denise Herrmann-Wick haben die Oberhofer Biathlon-Weltmeisterschaft extrem geprägt. Just von den beiden Superstars versteigern wir drei ganz exklusive Souvenirs. Bieten Sie mit! Wie und wo erfahren Sie hier.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Der Norweger Johannes Thingnes Bö und seine Skifirma haben uns zwei vom fünffachen Weltmeister signierte Gold-Ski zur Verfügung gestellt (unten). Das Mindestgebot betrug pro einzelnem Ski 999 Euro. Mittlerweile ist hierfür ein Angebot von 2500 Euro (Ski-Paar) eingegangen. Zudem versteigern wir für zugunsten des Hilfswerks unserer Zeitung „Freies Wort hilft“ eine echte Oberhofer Biathlon-WM-Startnummer, exklusiv unterschrieben von Bö und von Sprint-Weltmeisterin Denise Hermann-Wick. Hierfür lag das Mindestgebot bei 299 Euro, aktuell steht es bei 553 Euro.

Nach oben gibt es für diese sportlichen Raritäten, mit denen in Thüringen Skisport-Geschichte geschrieben wurde, keine Grenzen. Renn-Ski wie die von Bö kosten – ohne Autogramm und Widmung – im Handel 700 Euro. Die Ski können Sie einzeln oder als Paar ersteigern.

Der Erlös der Versteigerung kommt dem 21-jährigen Erik Kellermann aus Erlau bei Suhl zugute, der dringend Hilfe braucht. Er leidet an einem unheilbaren, seltenen Muskelschwund. Also: Bieten Sie mit und helfen Sie zugleich.

Senden Sie Ihre Gebote bitte an diese E-Mail-Adresse:

sonderaktion@insuedthueringen.de

Bitte geben Sie an: Gebotsobjekt (ein Ski, zwei Ski oder Startnummer), den Gebotsbetrag in Euro, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Die erfolgreichen Bieter werden nach Abschluss der Aktion kontaktiert und in der Zeitung veröffentlicht. Die gezahlten Gebotsbeträge sind als Spende steuerlich absetzbar.

Autor

Bilder