Biathlon Horn verpatzt ersten EM-Auftritt

Uwe Jentzsch
Es langt nur zu Platz 28: Philipp Horn. Foto: dpa/Sven Hoppe

Im Kampf um das letzte freie Ticket für die WM in Oberhof hat sich Philipp Nawrath in die Vorderhand gebracht.

Der Frankenhainer Biathlet Philipp Horn hat seinen ersten Auftritt bei der Europameisterschaft in Lenzerheide im schweizerischen Kanton Graubünden verpatzt. Im Einzel über 20 Kilometer handelte sich der 28 Jahre alte Thüringer am Mittwoch fünf Fehlschüsse ein und landete beim Sieg des fehlerfrei schießenden Norwegers Endre Strömheim nur auf dem 28. Rang. Dagegen verbesserte der Bayer Philipp Nawrath (Nesselwang) mit EM-Platz fünf als bester deutscher Starter trotz dreier Strafminuten seine Ausgangsposition für die Teilnahme an der WM, die vom 8. bis zum 19. Februar in Oberhof stattfindet. Im Einzel nicht am Start war Lucas Fratzscher. Der Thüringer wird erst beim Sprint am Samstag und möglicherweise einen Tag später in der Verfolgung das Wettrennen um den letzten freien Platz für die Heim-Weltmeisterschaft aufnehmen.

Für den ersten deutschen Europameistertitel in Lenzerheide sorgte mit makellosem Schießen die 23 Jahre alte Traunsteinerin Lisa Maria Spark aus dem deutschen Perspektivkader im 15 Kilometer langen Einzelrennen der Frauen. Mit einem Fehlschuss lief Juliane Frühwirt (Tambach-Dietharz) auf Platz sechs.

 

Bilder