Betrunkener Taschendieb Schwupps, war das Handy fort

Alkoholmissbrauch (Symbolfoto). Foto: dpa/Jens Büttner

So blau kann er dann doch nicht gewesen sein: Ein betrunkener Mann hat im Suhler Kino nicht nur einen Mitarbeiter mit Alkohol übergossen, sondern in dem Moment auch noch mit einem raffinierten Handgriff dessen Handy geklaut.

Suhl - Der betrunkene 47-Jährige war am Mittwochabend „stark alkoholisiert“ in das Kino gegangen, wie Polizeisprecherin Vivien Glagau am Donnerstag erklärte. Auf dem Weg in den Kinosaal wurde der Betrunkene durch einen Mitarbeiter angesprochen, da der Mann ohne Eintrittskarte in Richtung Vorstellungssaal lief. Bereits im Vorfeld war der Störenfried des Hauses verwiesen worden. „Zum wiederholten Mal wurde ihm unmissverständlich begreiflich gemacht, dass er das Kino zu verlassen hat“, so Vivien Glagau. Völlig überraschend ging der 47-Jährige dann aber auf den Mitarbeiter zu, umarmte diesen, stieß ihn anschließend von sich und übergoss den Angestellten mit seinem mitgebrachten alkoholischen Getränk. Anschließend flüchtete der Mann. Im Nachgang bemerkte der Kinoangestellte, dass der 47-Jährige während der kurzen Umarmung sein Mobiltelefon entwendet hatte.

Der Dieb wurde in der Nähe des Kinos aufgegriffen. „Es handelt sich um einen Suhler Bürger“, so die Polizeisprecherin. Ob es sich um einen erfahrenen Taschendieb handelt, kann die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beantworten. Das werden die weiteren Ermittlungen ergeben.

Autor

 

Bilder