Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird im Rahmen seiner „Ortszeit“-Besuche vom 17. bis 19. Oktober seinen Amtssitz für drei Tage nach Meiningen verlagern. Unter anderem wird er am Meininger „Stadtgespräch“ teilnehmen, einem Gesprächsformat für Bürger und Politiker, das im Zuge der Corona-Proteste eingerichtet worden war. Details zum Programm des Besuchs in Südthüringen will das Bundespräsidialamt am Donnerstag bekannt geben.