Als religiöse Minderheit wurden Jehovas Zeugen im Dritten Reich und in der DDR verfolgt. Darunter auch Emma und Willy Thiel aus Bermbach, deren Schicksal in einer Ausstellung gedacht wird.