Angesichts sengender Sonne und Temperaturen von über 30 Grad Celsius waren sowohl die Organisatoren um Gesamtleiterin Cornelia Becker als auch die rund 100 Läufer beim 13. Eichberglauf zu Höchstleistungen gefordert. Am Ende gab es von allen Seiten Lob und Anerkennung für den reibungslosen Ablauf – angefangen von einer schnellen Auswertung bis hin zu Siegerehrung und Versorgung.