Bernhard Nopper hat die ganze ereignisreiche Geschichte des Basketballvereins Suhl noch einmal an einem Ort zum Bestaunen aufgebaut. Die Saisonstatistiken, als die Gegner Erfurt, Jena und Gotha hießen. Trikots aus verschiedenen Jahren, aufgehängt an einer Stange. Plakate mit vielen Fotos, Lehrbücher und Pokale. Später flimmern alte Videomitschnitte von Spielen über den Fernsehbildschirm. Alles aus einer Zeit, als Suhl und seine Basketballer regelmäßig ein Wörtchen mitzureden hatten, wenn die Thüringer Meistertitel vergeben wurden.