Die Zeit, da die Bahnhofshalle in Suhl als zugig und verwaist galt, ist vorbei. Lange Zeit gab es hier nichts, was den Reisenden die Wartezeit bis zur nächsten Bahn hätte verkürzen können. Wer hierher kam, den erwartete eine kalte, leere Halle, die zuletzt über Monate hinweg nur durch einen der beiden Eingänge erreichbar war.