Bad Salzungen Sportliche Neuausrichtung bei Kali Werra

FSV Kali Werra Tiefenort e.V.
Die neue sportliche Leitung der BSG Kali Werra Tiefenort, Sektion Fußball (von links: Co-Trainer Jörg Sauerbrei, Cheftrainer Tassilo Stoll, Sportlicher Leiter Tino Eisenhardt) Foto: Moritz Richling - BSG Kali Werra Tiefenort

In der bevorstehenden Saison stellt sich die BSG Kali Werra Tiefenort in der Sektion Fußball sportlich neu auf. Nach Jahren der Neufindung des Vereins in fast allen Bereichen möchte sich die BSG nun in den kommenden Spielzeiten auch sportlich strukturiert weiterentwickeln. Dies soll jedoch mit der notwendigen Zeit und in kleinen Schritten geschehen. Dazu wird es im ersten Schritt folgende Änderungen geben:

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Der bisherige Trainer der 1. Mannschaft, Pierre Cravaack, bleibt dem Verein fußballerisch erhalten und übernimmt auf eigenen Wunsch zur neuen Spielzeit wieder die 2. Mannschaft. Unterstützt wird er dabei von Hendrik Petri und Andreas Licht. Kali Werra bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für seine bisher geleistete Arbeit.

Die Position des Cheftrainers der 1. Mannschaft wird in der kommenden Saison von Tassilo Stoll begleitet. Als Co-Trainer steht ihm Jörg Sauerbrei, ehemaliger Kali-Angreifer, zur Seite. Tino Eisenhardt, einst ebenfalls erfolgreicher Spieler bei Kali Werra, übernimmt die Führung als sportlicher Leiter für die 1. Mannschaft und agiert als Verbindung zwischen Nachwuchs- und Männerbereich, dabei mit besonderem Fokus auf die A- & B-Junioren.

Das Nachwuchszentrum Kali Werra wird in der kommenden Spielzeit eine A-Junioren Mannschaft neu am Start haben. Trainiert und geführt wird das Team von Florian Scholz und Steffen Domann. Vorrangiges Ziel wird hier sein, die Spieler sportlich zu entwickeln, um sie gezielt an die Anforderungen des Erwachsenenbereichs heranzuführen. Darüber hinaus soll auch die soziale Bindung der Nachwuchskicker an den Verein noch stärker gefördert werden. Darauf wird künftig ein besonderes Augenmerk liegen und ist ein zentraler Bestandteil der Neuausrichtung der BSG. Integriert in das Konzept sind natürlich auch die B-Junioren und die darunter angesiedelten Nachwuchsmannschaften.

Eine weitere Neuigkeit gilt es zu vermelden: Nach der bereits erfolgreichen Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich schließt sich der SV Blau-Weiß Kieselbach auch im Männerbereich der bereits bestehenden Spielgemeinschaft an. Die BSG Kali Werra Tiefenort sieht der Zusammenarbeit freudig entgegen.


Bei uns daheim
Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Kommunen, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.
Sie wollen sich ebenfalls registrieren und Artikel verfassen, dann nutzen Sie diesen Link.

Bilder