Bad Salzungen Illegale Spritztour: Omas Auto ist Schrott

Ein Unfall-Wagen - Symbolbild Foto: Archiv/Polizei

Ein 15-Jähriger hat sich mit einer illegalen Spritztour ordentlich Ärger eingehandelt.

Bad Salzungen - Der junge Mann hatte möglicherweise Freunden imponieren wollen, als er in der Nacht zum Donnerstag den Autoschlüssel seiner Oma schnappte. Er nahm noch zwei seiner Freunde mit und startete den Wagen in Bad Salzungen. Laut Polizei führte die Fahrt nach Kloster Allendorf. In der Straße "Am Frankenstein" übersah der Jugendliche eine Rechtskurve, fuhr geradeaus direkt ins Gestrüpp und anschließend einen Hang hinunter, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Fahrt endete mitten im Wald auf einer alten Crossstrecke. Der 15-Jährige verletzte sich leicht. Bis die Rettungskräfte und die Polizei am Unfallort eintrafen, waren seine Kumpels bereits über alle Berge, hieß es weiter. Das Auto war nur noch Schrott. Die Beamten brachten den Jugendlichen zurück nach Hause. Um die Bergung des Fahrzeuges muss sich nun die Familie kümmern. Der 15-Jährige bekommt nun Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges.

Autor

 

Bilder