Bad Salzungen Freibäder und Sportanlagen öffnen

Das Bad Salzunger Freibad „Drei Eichen“ öffnet am 15. Juni. Foto: Stadtverwaltung

Das Infektionsgeschehen lässt es zu: Die drei Schwimmbäder in Bad Salzungen öffnen Mitte Juni. Auch die Sportanlagen im Freien können ab sofort wieder genutzt werden.

Bad Salzungen -

Das wird vor allem die Kinder und Jugendlichen freuen: Ab Mitte Juni kann in den drei Freibädern der Stadt Bad Salzungen endlich wieder gebadet werden. Bürgermeister Klaus Bohl (Freie Wähler) informierte darüber am Mittwoch in der Stadtratssitzung. „Wir freuen uns über die neu festgelegten Öffnungsschritte des Landes“, sagte er. Die neue Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung vom 1. Juni ermögliche die Öffnung der Bäder unter freiem Himmel ab einem Inzidenzwert von unter 100 – darunter fällt der Wartburgkreis derzeit.

Aktuell würden die Teams im Bad Salzunger Freibad „Drei Eichen“ sowie in den Schwimmbädern in Tiefenort und Gumpelstadt mit Hochdruck daran arbeiten, die Eröffnung vorzubereiten. „Das Wasser in den Schwimmbecken muss getestet werden und den strengen Richtlinien für Freibäder standhalten“, erklärte Bohl seinen Stadträten . Nachdem das Institut die Proben analysiert habe, komme vom zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises die Freigabe. Dies dauere meist drei bis fünf Tage. Deshalb werden die Freibäder in Bad Salzungen und in Gumpelstadt erst am 15. Juni und das Schwimmbad in Tiefenort am 20. Juni öffnen. Im Freibad Tiefenort müsse man aktuell noch technische Probleme beseitigen. Das Team arbeite eifrig daran, diese zu beheben, um den geplanten Öffnungstermin am 20. Juni halten zu können.

Gute Nachrichten gibt es auch für die Vereine: Die Sportanlagen im Freien sind ab sofort wieder freigegeben, die Sporthallen allerdings müssen noch geschlossen bleiben.

Der organisierte Sportbetrieb im Freien sei in Gruppen mit bis zu 20 Personen möglich, informierte der Bürgermeister. Für den Freizeitsport gelte eine Begrenzung von zehn Leuten. Zuschauer seien nur mit Erlaubnis der zuständigen Gesundheitsbehörde gestattet.

Da die Sporthallen im Wartburgkreis noch geschlossen sind, können auch die Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräumen sowie Vereinsheime nicht genutzt werden. Toiletten sind davon ausgenommen. Die Vereine werden gebeten, ihre Infektionsschutzkonzepte entsprechend anzupassen. „Uns haben viele Anfragen von Vereinen erreicht“, berichtete Klaus Bohl. Deshalb habe er sich für die Information im Stadtrat entschieden, damit auch die Stadträte bei Fragen antworten könnten. Die Verfahrensweise für den organisierten Vereinssport im Amateurbereich sei in inzidenzwertabhängige Blöcke – unter 100, unter 50 und unter 35 – gestaffelt. Für den Wartburgkreis gelte aktuell noch unter 100, auch wenn die Inzidenz am Donnerstag bei 30 lag.

Im Überblick:

Die Freibäder „Drei Eichen“ in Bad Salzungen und in Gumpelstadt öffnen am 15. Juni. Das Freibad in Tiefenort startet am 20. Juni.

Öffnungszeiten Freibad „Drei Eichen“: bis 14. August von 10 bis 20 Uhr; ab 15. August 10 bis 19 Uhr

Öffnungszeiten Freibad Tiefenort und

Freibad Gumpelstadt: bis Sommerferienbeginn von 12 bis 19 Uhr; Wochenenden und Sommerferien von 10 bis 20 Uhr; Sommerferienende bis 31. August von 12 bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Kinder bis 5 Jahre frei; Kinder und Jugendliche: 1,50 Euro; Erwachsene: 3 Euro; Abendtarif (ab 18 Uhr): 1,50 Euro; 10er-Karten: Kinder und Jugendliche: 12 Euro; Erwachsene: 24 Euro; Saisonkarten: Kinder und Jugendliche: 30 Euro; Erwachsene: 60 Euro; Gruppenkarten für Schulen und Vereinsgruppen oder Jugendfreizeiten: 1 Euro pro Personen

Autor

 

Bilder