B 89 bei Harras Fahrerin gerät in Gegenverkehr: drei Verletzte

Drei Menschen sind bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bundesstraße 89 zwischen Schackendorf und Harras (Landkreis Hildburghausen) zum Teil schwer verletzt worden.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Harras - Bei dem Unfall am Montagnachmittag war die Fahrerin eines Pkw auf gerader Strecke aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammengestoßen. Der Wagen der Frau wurde bei dem Crash völlig zerstört und die 44-Jährige dabei schwerst verletzt. Ein Rettungshubschrauber konnte aufgrund der Wetterlage jedoch nicht zum Unfallort fliegen. Die beiden Männer im Transporter wurden ebenfalls verletzt: Der 58-jährige Fahrer schwer, sein 34-jähriger Beifahrer leicht, teilte die Polizei mit.

Zur Rekonstrukion des Unfalls hat die Polizei einen Gutachter angefordert. Die Straße wird noch einige Stunden gesperrt sein. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Beide Fahrzeuge sind Totalschaden. Sie mussten abschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version der Meldung war von drei Schwerverletzten ausgegangen worden.

Autor

Bilder