Wie die Polizei mitteilte, war der 40-Jährige auf glatter Fahrbahn mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs. Er verlor auf der A71 zwischen den Anschlussstellen Erfurt-Bindersleben und Erfurt-Gispersleben in Richtung Sangerhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Transporter überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Es entstand ein Schaden, den die Polizei auf über 10.000 Euro schätzt.