Auszeichnung Denkmalpreis für Verein und engagierte Ehrenamtler

Kirche - Symbolfoto Foto: Florian Miedl

Wie der Heimatbund Thüringen am Donnerstag auf seiner Facebookseite meldet, sind in der Erfurter Michaeliskirche die Denkmalpreise für das Jahr 2021 verliehen worden. Unter den geehrten sind auch Ehrenamtler aus Südthüringen.

In der Kategorie Gruppenpreis wurden die Mitglieder des Fördervereins Jugendstilkirche Lauscha (Landkreis Sonneberg) ausgezeichnet. In der Kategorie Einzeldenkmal wurde das Ehepaar Katrin und Jens Wiener aus Reurieth (Landkreis Hildburghausen) geehrt. Sie haben bei der Erhaltung und touristische Erschließung des ehemaligen Klosters Trostadt vorbildliches geleistet. Die Auszeichnungen erfolgen auf Vorschlag des Thüringer Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie. Das an verschiedene Einzelpersonen, Vereine und Initiativen ausgereichte Preisgeld in Höhe von insgesamt 40.000 Euro wird jeweils zur Hälfte vom Freistaat und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ausgereicht. Die Auszeichnungen nahm Kulturstaatssekretärin Tina Beer vorgenommen.

Autor

 

Bilder