Auszeichnung Abba-Mitglieder bekommen königliche Orden verliehen

Björn Ulvaeus (l-r), Anni-Frid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Benny Andersson von Abba erhalten im Königlichen Palast von Stockholm den "Vasaorden". Foto: Alberto Pezzali/AP/dpa

Die schwedische Jahrhundert-Popgruppe Abba ist mit Preisen überhäuft worden - aber diese Auszeichnung ist neu: Erstmals seit Jahrzehnten vergibt das Königshaus wieder die Ritterorden für außergewöhnliche Verdienste.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Stockholm - Die vier Band-Mitglieder von Abba bekommen königliche Orden vom schwedischen Königshaus verliehen. Die Musikerinnen Agnetha Fältskog und Anni-Frid "Frida" Lyngstad sowie die Musiker Benny Andersson und Björn Ulvaeus erhalten den sogenannten "Vasaorden", wie der Stockholmer Hof mitteilte. Damit werden sie alle "für herausragende Leistungen im schwedischen und internationalen Musikleben" geehrt, wie es vom Königshaus hieß.

Mit dem Orden erhalten die Weltstars den Titel "Kommandeure der ersten Klasse". Erstmals seit fast 50 Jahren vergibt das Königshaus damit die königlichen Ritterorden an Schweden für außergewöhnliche Verdienste. Die Empfänger wurden von der Öffentlichkeit nominiert, und die vorgeschlagenen Namen wurden dann vom Ordensrat des Schweden-Ordens vorbereitet, hieß es. Die Regierung billigte daraufhin die Namen und der schwedische König Carl XVI. Gustaf traf die formelle Entscheidung, die Orden zu verleihen.

Die schwedische Schauspielerin Eva Rydberg erhält den Orden ebenfalls. Die Verleihung des Ordens findet im Mai in einer feierlichen Zeremonie im Königlichen Palast von Stockholm statt.

Autor

Bilder