Außer Sachschaden keine Beute Einbrecher scheitern an Imbisswagen

Szene aus dem Fernsehfilm „Spuk im Warenhaus“ aus den 1960er Jahren. Foto: imago/United Archives/imago stock&people

Ein Imbisswagen wie Fort Knox: Unbekannte wollten zwischen Dienstag und Mittwoch einen Imbisswagen in Hildburghausen knacken, sind aber kläglich gescheitert.

Hildburghausen - Die Täter wollten offenbar ins Innere des Wagens in der Häselriether Straße eindringen, wie Polizeisprecherin Vivien Glagau am Donnerstag erklärte.

Das war zwar nicht von Erfolg gekrönt, aber die Täter haben dennoch einen Sachschaden zwischen 50 bis 100 Euro angerichtet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter geben können, sollen sich bei der Polizei Hildburghausen unter Telefon (0 36 85) 77 80 melden.

Das Fort Knox ist ein Stützpunkt der US-Armee. Es ist vor allem als Lager für die Goldreserve des Schatzamtes der Vereinigten Staaten bekannt. Im Fort Knox befindet sich eine der größten Goldmengen der Welt.

Autor

 

Bilder