Rund 1000 Quadratmeter Fläche hatten die Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalschutz und Archäologie im Bereich der Post bereits 2019 durchpflügt. Jetzt setzen sie ihre Suche auf dem einstigen Posthof fort.