Ausflugsziel Aufgang zum Großen Hermannstein ist wieder geöffnet

Der Treppenaufgang zum Großen Hermannstein ist seit einer Woche wieder begehbar. Foto: Stadtverwaltung

Der Zugang zum Naturfelsen Großen Hermannstein und zur dortigen Aussichtsplattform ist seit der vergangenen Woche wieder geöffnet.

Ilmenau - Der Treppen-Zugang wird je nach Witterung im Herbst und Winter zeitweise aus Sicherheitsgründen gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit. Während der Wintermonate bestehe aufgrund der Feuchtigkeit und Glätte im Bereich der Wege und der Treppenstufen des Aufstiegs bisweilen Rutsch- und damit Verletzungsgefahr. Ab dem Frühjahr ist das Ausflugsziel für die Öffentlichkeit wieder durchgehend freigegeben.

Zuvor hatte es in den letzten Wochen mehrere Anfragen von Wanderfreunden gegeben, die auf den Aussichtsfelsen bei Manebach steigen wollten – und vor einer Absperrung standen. In den Sommermonaten wird der Hermannstein von Sportlern als Kletterfelsen genutzt und ist bei Wanderern wegen der besonderen Aussicht auf die umgebende Landschaft sehr beliebt.

Der Felsen besteht aus sogenanntem „Kickelhahnporphyr“, einem vulkanischen Ergussgestein und steht als Boden- und Flächennaturdenkmal sowie als Geotyp unter Naturschutz. app

Autor

 

Bilder