Ausflugstipps Was ist los an Himmelfahrt ...

Zum morgigen Himmelfahrtstag laden Vereine und Organisatoren nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause endlich wieder zum geselligen Beisammensein ein. Überall im Ilm-Kreis können Ausflügler verweilen und sich stärken.

Es ist zu einer festen Tradition im Ilm-Kreis geworden, dass sich am Himmelfahrtstag – auch Vatertag oder Herrentag genannt – nicht nur Männergesellschaften zum traditionellen Himmelfahrtsfliegen auf den Modellflugplatz „Kammberg“ des MFC Geschwenda aufmachen, teilt Vereinssprecher Andreas Abendroth vom MFC Geschwenda mit.

„In den letzten Jahren hat sich das Event der Modellpiloten aus Geschwenda zu einem Feiertag für die ganze Familie entwickelt. Wir als Verein sind stolz, dass wir den Gästen eine solch harmonische und friedliche Möglichkeit eines Ausfluges in Verbindung mit dem Modellflugsport in Thüringen anbieten können“, so Abendroth weiter.

Nach dem Anmarsch zum Vereinsgelände auf dem Kammberg können sich die Gäste, dank der Vereinsmitglieder und deren Frauen, erst einmal richtig stärken und den Durst löschen. Sie können auf der Wiese und im Festzelt Platz nehmen, der Musik lauschen, das Können der Piloten mit ihren funkferngesteuerten Flugzeugen und Helikoptern bestaunen. Natürlich werden auch alle Fragen rund um den Modellflug beantwortet.

Viele machen sich nach der Rast zu einer Tour in Richtung Rippersroda oder Glöckchen auf. Auf dem Rückweg wird noch einmal Station bei den Modellfliegern gemacht. Man lässt den Herrentag friedlich mit einem herrlichen Panoramablick vom Modellflugplatz über den Thüringer Wald ausklingen ...

... oder wandert weiter zum Geschwendaer Waldbad. Hier laden die Mitglieder des Waldbadvereins zum Verweilen ein. Los geht es nach Auskunft des Vereinsvorsitzenden René Buhr um 10 Uhr mit einem Gottesdienst am Waldbad. Von 11 Uhr bis 13 Uhr sorgen die Dörrberger Musikanten für einen zünftigen musikalischen Rahmen und auch ein DJ wird mit seiner Musik den ganzen Tag für gute Laune sorgen. Für die kleinen Gäste ist eine Hüpfburg aufgebaut, sie können auf einem Pony reiten und spielen und für das leibliche Wohl ist mit reichlich Getränken, Leckerem vom Grill, Fischbrötchen, hausgebackenem Kuchen und Kaffee wieder bestens gesorgt. Unterstützt wird der Waldbadverein vom Faschingsverein Geschwenda und von Lars Pitan, der seine Technik zur Verfügung stellt. Sollte Petrus seine Schleusen öffnen, steht ein Festzelt bereit.

Die Sportfischer Gehren laden am Himmelfahrtstag zum Fischerimbiss ein. Los geht es 10 Uhr am Heideteich in Gehren. Es gibt frische Fischbrötchen, Gulaschsuppe, Getränke mit und ohne Prozente sowie ab 17 Uhr Schwein vom Spieß. Der Verein freut sich auf viele Gäste.

Der Burgverein Liebenstein heißt seine Gäste am Himmelfahrtstag auf der Burgruine Liebenstein herzlich willkommen. 9 Uhr geht’s los, 10 Uhr findet auf der Ruine ein Gottesdienst statt. Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt.

Der Feuerwehrverein Rippersroda und viele freiwillige Helfer laden am Donnerstag zum Backofenfest nach Rippersroda ein. Ab 10 Uhr gibt es hier deftige und süße Leckereien vom Fettbrot bis zum Bauernkuchen und natürlich Getränke und Gebrutzeltes vom Grill. Parkplätze sind ausgeschildert und auch für Radfahrer lohnt sich ein Ausflug.

Die Stadtbrauerei Arnstadt lädt am Himmelfahrtstag ein, handgebraute Biere, Musik und Grillspezialitäten vom Rost und leckere Burger bei Musik zu genießen. Für Familien gibt es einen separaten Familienbereich mit Bier- und Wintergarten mit Soft-Eis und einem Kinderkarussell für die kleinsten Besucher.

Die Neue Gehlberger Hütte am Schneekopf empfängt am Himmelfahrtstag ab 10 Uhr ihre Gäste mit einem zusätzlichen Bierstand und Bratwurstgrill. Außerdem startet die Bildertombola für alle Kinder von null bis 99 Jahre.

Wanderfreunde und Himmelfahrtsausflügler lädt die Kirchgemeinde Großbreitenbach am Donnerstag, 10 Uhr, zum Himmelfahrtsgottesdienst an das Rennsteigkreuz in Kahlert ein.

Ein weiteres Ausflugsziel sind die Finnhütten am Hammertor in Großbreitenbach. Hier wird der Skiverein die Ausflügler ab 8 Uhr mit Speis und Trank verköstigen.

Auch in diesem Jahr findet an Himmelfahrt wieder das traditionelle Himmelfahrtstreffen am Lange-Berg-Denkmal statt. Ab 9 Uhr heißt der Förderverein „Langer Berg“ Besucher herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

Die kleine Privatbrauerei Schmiedeknecht in Herschdorf ist ab 10 Uhr für Gäste geöffnet.

Am Hotel „Kammweg“ in Neustadt wird für die Himmelfahrtsausflügler ein Grill aufgebaut. Auch hier können sich die Wanderer für ihre weitere Tour stärken.

Der Albert-Schweitzer-Hüttenverein in Altenfeld hat nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause seine organisatorischen Kräfte gebündelt und startet auf der Alm wieder eine Himmelfahrtsparty mit zünftiger Musik. Auch für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. Die Vereinsmitglieder freuen sich auf viele Gäste.

„Auf der Haube“ bei Altenfeld findet ebenfalls ein Himmelfahrtstreffen statt. Hier wird ein kleiner Imbiss über die Schweizer Hütten angeboten

In Manebach treffen sich die Familien zu einem Himmelfahrts-Gottesdienst an der Bergwachthütte. Er wird ab 10 Uhr gefeiert. Im Anschluss musizieren Klaus Hofmann und Ralf Totzke, während sich Klein und Groß bei einem Imbiss vor Ort stärken können. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird in die Manebacher Kirche Zum Kripplein Jesu der Gottesdienst gefeiert.

Die Feldscheune in Bücheloh bietet in diesem Jahr keine Versorgung am Himmelfahrtstag an.

Autor

 

Bilder