Auseinandersetzung im Straßenverkehr Wütender Fahrer schlägt Scheibe ein

red
Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Aus Wut hat ein 52 Jahre alter Mann einem anderen Autofahrer die Scheibe mit der Faust eingeschlagen.

Schwallungen - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagmorgen an der Bundesstraße 19 bei Schwallungen. Ein 75 Jahre alter Autofahrer teilte einem anderen Pkw-Fahrer per Gesten mit, doch langsamer zu fahren.

Auf diese Aufforderung reagierte der andere Fahrer ungehalten, fuhr hinter dem 75-Jährigen und gab mehrere Male Lichthupe. Als der ältere Mann schließlich sein Auto parkte, stoppte auch der 52-Jährige. Er stieg aus, ging zum Fahrzeug des Älteren und schlug mit der Faust die Scheibe der Fahrertür ein.

Durch die Splitter verletzte sich der 75-Jährige an der Hand. Der Jüngere beschimpfte sein Gegenüber auch noch wüst. Er hat nun eine Anzeige am Hals. Die Ermittlungen dauern an.

 

Bilder