Von A wie Agrargenossenschaft Bösleben bis W wie Wiegand-Glashüttenwerke reichte am Samstag die Palette an Unternehmen, die sich beim 13. Arnstädter Wirtschaftsfrühling in der Stadthalle präsentierten. Rund 70 Unternehmen und Institutionen stellten berufliche Chancen rund um die Wirtschaftsregion „Erfurter Kreuz“ und den Ilm-Kreis vor. Der Wirtschaftsfrühling wandte sich dabei ebenso an Jugendliche mit Blick auf Praktikums- oder Ausbildungsplätze wie an Jobsuchende und Wechselwillige. Die beruflichen Möglichkeiten reichten dabei von diversen Jobs in der Industrie über Landwirtschaft und Handel bis hin zur Pflege.