Was macht der Weihnachtsmann, wenn kein Schnee liegt und der Schlitten nicht fährt? Er lässt sich von der Feuerwehr helfen! Schließlich ist die so rot wie sein Mantel. Mit dem Feuerwehrauto fuhr Donnerstagnachmittag der Weihnachtsmann auf dem Arnstädter Weihnachtsmarkt vor, um ihn gemeinsam mit Bürgermeister Frank Spilling (pl.) zu eröffnen. Rund 40 Hütten warten bis Sonntag auf dem Marktplatz auf kleine und große Besucher, vor allem mit Kulinarischem. Dazu gibt es ein buntes Bühnenprogramm, in das sich auch heimische Schulen und Kitas einbringen. So sammelt zum Beispiel der Posaunenchor der Emil-Petri-Schule mit seinem Auftritt am Sonntag, 16 Uhr, Geld für eine geplante Chile-Reise. Der Weihnachtsmann wird täglich um 17.30 Uhr bei den Kindern vorbeischauen, auch ohne Hilfe von der Feuerwehr.