Antigen-Schnelltest Landkreis erweitert Netz der Teststellen um sechs Apotheken

Gegenüber dem Deutschen Spielzeugmuseum befindet sich eines von zwei Testzentren, die vom DRK betreut werden. Foto: /Carl-Heinz Zitzmann

Neben den beiden vom DRK betreuten Zentren und einigen Hausarztpraxen gibt es jetzt die Möglichkeit, sich in Apotheken einmal wöchentlich kostenfrei auf eine Corona-Virus-Infektion testen zu lassen

Sonneberg - Insgesamt 18 Neuinfektionen vermeldet die Gesundheitsbehörde des Landkreises am Freitag. Einem Ausbruchsgeschehen in einer oder mehreren konkreten Einrichtungen sei dies nicht zuzuordnen, erklärt Behördensprecher Michael Volk. In der Kita „Marker Wiesenwichtel“ in Neuhaus-Schierschnitz kam eine bestätigte Infektion bei einem Kind dazu, das sich derzeit in Quarantäne befindet und deren Kontaktpersonen getestet werden. Dort hatte sich vorher bereits eine Mitarbeiterin infiziert.

Indessen verbreitert der Landkreis das Angebot an kostenlosen Schnelltests, die ab sofort auch in sechs ausgewählten Apotheken möglich sind. Bürger des Landkreises können sich dort auf freiwilliger Basis einmal wöchentlich einem kostenlosen Antigen-Schnelltest auf eine Coronavirus-Infektion unterziehen. „Die zusätzlichen Angebote wurden in enger Absprache mit dem Landratsamt Sonneberg im Rahmen entsprechender Beauftragungen geschaffen“, teilt Volk mit. Dadurch würden die Testmöglichkeiten in der Fläche des Kreises erweitert und ergänzen die beiden Testzentren des DRK, die bereits seit Montag für Interessierte geöffnet sind. Anders als bei den beiden Testzentren des DRK sollten Interessierte im Vorfeld telefonisch einen Termin in der Apotheke vereinbaren. „Und es sollten vornehmlich die Vormittagsstunden und die frühen Nachmittagsstunden für die Tests genutzt werden“, betont der Behördensprecher.

Auch die Schnelltestangebote der Apotheken richten sich ausschließlich an die breite Bevölkerung ohne Anzeichen einer Coronavirus-Infektion. Wer hingegen Symptome wie Husten, Schnupfen, Halskratzen, Fieber oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns hat, sollte in jedem Fall zuhause bleiben und den jeweiligen Hausarzt anrufen oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon 116 117) kontaktieren. Gegebenenfalls wird dann ein PCR-Test veranlasst. Wie Michael Volk erläutert, dauert in Test etwa 15 Minuten. Interessierte Bürger seien dringend gebeten, auch im Bereich der Apotheken und Teststellen ausnahmslos die Abstands- und Hygienevorschriften zu befolgen und insbesondere eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Darüber hinaus bieten mittlerweile auch rund ein Dutzend Hausarztpraxen im Landkreis Sonneberg für ihre Patientinnen und Patienten kostenlose Schnelltests an. Interessierte Bürger werden gebeten, sich bei ihrer jeweiligen Hausarztpraxis über ein entsprechendes Angebot zu erkundigen.

Welche Folgen haben die Ergebnisse in den verschiedenen Stellen? „Zeigt ein Antigen-Schnelltest ein positives Ergebnis an, wird für die betreffenden Personen zeitnah ein PCR-Test veranlasst, um den Infektionsverdacht mit dem Coronavirus näher zu untersuchen“, so Volk. Nur positive PCR-Befunde seien für die Inzidenz einer Region maßgeblich. Ergebnisse von Antigen-Schnelltests würden hier nicht einfließen.

„Ich freue mich, dass wir dank der Apotheken, Arztpraxen und des DRK binnen kurzer Zeit ein breit gefächertes Netz von Schnellteststellen aufbauen konnten“, möchte Vizelandrat Jürgen Köpper betont wissen. Ausdrücklich lädt der Chef des Krisenstabes lade Bürger ohne Anzeichen einer Coronavirus-Infektion ein, die freiwilligen Testmöglichkeiten zu nutzen. „Je eher wir unerkannte Infektionen aufdecken, umso effektiver können wir weitere Ansteckungen unterbinden und unser aller Gesundheit besser schützen“, erklärt Köpper.

Folgende Apotheken bieten derzeit ebenfalls freiwillige Testungen an:

Rathaus-Apotheke in Sonneberg

Bahnhofsplatz 1, Telefon: 03675/702720

Paracelsus-Apotheke in Neuhaus am Rennweg

Robert-Koch-Straße 19, Telefon: 03679/79560

Igel-Apotheke in Neuhaus am Rennweg

Sonneberger Straße 150 A, Telefon: 03679/723163

Wald-Apotheke in Lauscha

Bahnhofstraße 24, Telefon: 036702/20285

Markt-Apotheke in Steinach

Am Ockerwerk 22, Telefon: 036762/31222

Schiefer-Apotheke in Steinach

Bahnhofstraße 7, Telefon: 036762/32368

Teststelle Sonneberg

(DRK Sonneberger Kreisverband)

Beethovenstraße 9, Sonneberg (ehemaliges Café gegenüber dem Spielzeugmuseum), Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 16.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.30 bis 12 Uhr

Teststelle Neuhaus am Rennweg

(DRK Sonneberger Kreisverband)

Schöne Aussicht 39, Neuhaus am Rennweg (ehemalige Rettungswache bei der Klinik), Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 16.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.30 bis 12 Uhr

Autor

 

Bilder