Anne Will Das sind die Themen und Gäste am 3. Dezember

Rebecca Hanke

Am Sonntag empfängt Anne Will in ihrer Polit-Talkshow zum letzten Mal Gäste. Um wen es sich dabei handelt und was zur Diskussion steht, erfahren Sie hier.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Ein letztes Mal geht Anne Will am Sonntagabend ab 21.45 Uhr im Ersten auf Sendung - und es geht diesmal ums Ganze: Den Blick zurück auf das Jahr 2023 und die Krisen, die das Jahr prägten.

Über dieses Thema diskutiert Anne Will unter dem Motto: „Die Welt in Unordnung – Ist Deutschland den Herausforderungen gewachsen?“

Gäste und zentrale Fragen

Dazu hat die Moderatorin folgende Gäste eingeladen:

  • Robert Habeck (Bündnis90/Grüne) - Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler
  • Navid Kermani - Schriftsteller
  • Raphael Gross - Präsident der Stiftung Deutsches Historisches Museum
  • Florence Gaub - Politikwissenschaftlerin und Direktorin des Forschungsbereichs am NATO Defense College
Deutschland befindet sich in der „Polykrise“, sagt Vizekanzler Robert Habeck. Der Ukraine-Krieg geht weiter ohne Aussicht auf eine Lösung - und im Nahen Osten spitzt sich die Situation weiter zu. Dazu kommen Klimakrise und in Deutschland und weltweit wachsender Rassismus und Antisemitismus. Doch das Vertrauen vieler Bürgerinnen und Bürger in die Problemlösungskompetenz der Bundesregierung ist erschöpft.

Und diesen Fragen geht Anne Will nach: Wie verändert diese Situation die Gesellschaft? Welche Rolle kann Deutschland bei der Bewältigung der weltweiten Krisen spielen? Was kann für 2024 Zuversicht machen?

Bilder