American Football Die Rückkehr der fliegenden Eier

Gute Erinnerungen: Gegen die Freiberg Phantoms feierten die Suhl Gunslingers 2019 zu Hause ihren zweiten Saisonsieg. Foto: frankphoto.de /Karl-Heinz Frank

Auf die begeisternde Premiere im Jahr 2019 folgte der Totalausfall 2020. Nun sind die Footballer der Suhl Gunslingers zurück im Spielbetrieb. Das erste Heimspiel ist am Sonntag.

Suhl - Verlernt scheinen sie nichts zu haben – trotz fast zweijähriger Zwangspause. 29:0 haben die Suhl Gunslingers ihr erstes Saisonspiel gegen die Saalfeld Titans gewonnen. Ein Sieg, den man in vielerlei Hinsicht genoss. Denn die Saison 2021 wird pandemiebedingt eine sehr kurze werden. Aller Voraussicht nach drei Partien stehen im Spielplan der Verbandsliga Mitteldeutschland, der 5. Liga im deutschen American Football. „Die Saison findet verkürzt statt. Es gibt nur eine Hinrunde. Wer Heim- und wer Auswärtsspiel hat, wird ausgelost“, erklärt Gunslinger Tom Lohfink. Bis zum Oktober sollen alle Spiele absolviert sein.

Der Suhler hatte die „Revolverhelden“ vor vier Jahren mit aus der Taufe gehoben. American Football in Südthüringen, das ist bis heute ein Novum. Doch auf die erste Saison im Jahr 2019, die die Gunslingers im Suhler Haseltal vor rund 1000 Zuschauern eröffneten, folgte schon ein Jahr später die Ernüchterung. Die Corona-Pandemie machte eine Saison unmöglich. Nur ein Freundschaftsspiel war 2020 drin.

Nun sind Tom Lohfink und Co. froh, dass das Lederei überhaupt wieder fliegen darf. Er selbst ist guter Dinge: „Wir haben uns ein Jahr darauf vorbereitet. Der harte Kern ist teilweise sogar fitter als vorher. Wir haben viel Home-Workouts gemacht“, sagt Tom Lohfink. Auch zahlenmäßig ist die Mannschaft noch einmal deutlich gewachsen. Allein beim Probetraining Ende Juni nahmen acht neue Spieler teil. Wie wichtig genügend Personal im American Football ist, hat die Premieren-Saison 2019 offenbart. Damals mussten die Gunslingers nach dem verlustreichen Auswärtsspiel bei den Freiberg Phantoms ihren letzten Saisonauftritt gegen den damals bereits feststehenden Meister Vogtland Rebels absagen. Die Freiberg Phantoms sind 2021, am Sonntag ab 15 Uhr, auch der erste Gast in Suhl.

AKTION ZUM HEIMSPIEL: Zwei Teams, eine Mission

Denkt der Suhler Footballer an Sachsen, kommen gemischte Gefühle auf. Rückblick in die Spielzeit 2019: Damals gewannen die Suhl Gunslingers das Hinspiel gegen die Freiberg Phantoms im Auestadion mit 45:37. In der eigenen Heimat revanchierten sich die Freiberger dann mit einem 45:0-Triumph. An diesem Sonntag gibt es ein Wiedersehen – diesmal in Suhl. Noch gibt es Tickets für die erste Heimpartie, teilten die „Revolverhelden“ kürzlich mit. Und: Alle Karteninhaber können an diesem Wochenende gleich doppelt Sport genießen. Die Fußballer vom 1. Suhler SV laden alle Inhaber von Tickets für das Spiel der Gunslingers ein, das Heimspiel des SSV zu besuchen. Kostenlos! Die Landesklasse-Fußballer empfangen am Samstag ab 15 Uhr Wacker Bad Salzungen. Das ausgegebene Ziel ist für Fußballer wie Footballer dasselbe: Die Punkte sollen im Auestadion bleiben.

Autor

 

Bilder