Eine Tuschezeichnung von 1834 aus dem Besitz des englischen Königshauses vermittelt zum ersten Mal einen detaillierteren Eindruck von den „Prinzessinnengärtchen“ auf dem Altenstein.