Der Förderverein der Albert-Schweitzer-Hütte in Altenfeld kann sich über 3700 Euro Unterstützung freuen. Das Geld wurde direkt in die Aufwertung des Außenbereichs der Hütte investiert. Mit neuen Vollholzbänken lässt es sich nun noch besser erholen, so Ortschaftsbürgermeister Jens Richter. Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Landgemeinde Großbreitenbach, Peter Grimm, und dem Landtagsabgeordneten Andreas Bühl wurden die neuen Bänke direkt eingeweiht, teilt Bühl mit. Möglich wurde die Investition durch Lottomittel aus dem Thüringer Finanzministerium, die von Bühl vermittelt wurden. „Ich danke der Finanzministerin Heike Taubert für die Unterstützung. Das ehemalige Bergwachthaus direkt am Ski-Hang in Altenfeld ist ein Anziehungspunkt für Wanderer und wird regelmäßig vermietet. Solche Orte zu erhalten und damit unsere touristische Infrastruktur zu stärken, ist mir ein wichtiges Anliegen“, so Bühl.