Aktion „Jugend – engagiert mit Herz“ „Tue Gutes, aber sprich auch darüber“

Pierre Döring, Verlagsleiter von Freies Wort (2. von links) kooperiert für die Aktion „Jugend – Engagiert mit Herz“ mit David Wiedemann, Selina Dauer und Stefan Hammer (von links) vom Ehrenamtsstammtisch Stadt Römhild. Foto: /Jan-Thomas Markert

Wer sich im Ehrenamt engagiert und darüber als Stipendiat in der Zeitung berichten will, kann attraktive Preise gewinnen. Freies Wort und der Ehrenamtsstammtisch Stadt Römhild starten am heutigen Samstag die Aktion „Jugend – engagiert mit Herz“.

Tue Gutes, aber sprich auch darüber“, sagt Pierre Döring, der Verlagsleiter von Freies Wort bei einem Treffen mit den Mitgliedern des Ehrenamtsstammtisches Stadt Römhild, Selina Dauer, Stefan Hammer und David Wiedemann, im Verlagshaus auf dem Suhler Friedberg. Zusammen haben sie eine gemeinsame Aktion geplant, die den Namen „Jugend – Engagiert mit Herz“ trägt und Jugendliche ansprechen soll, die im Landkreis Hildburghausen auf diese Art aktiv sind. Einerseits soll damit das Ehrenamt gewürdigt und in unserer Zeitung dargestellt werden, andererseits sollen die Jugendlichen zum Lesen einer Tageszeitung angeregt werden. Sie können sich in diesem Projekt, des Bewerbungsphase am heutigen Samstag startet, unter Anleitung mit Journalismus auseinandersetzen.

Gefragt sind Jugendliche im Alter zwischen 8 und 24 Jahren, die im Landkreis Hildburghausen wohnen und sich in einem Verein oder einer anderen Gruppierung engagieren. Wenn diese außerdem mindestens zwei Stunden pro Woche in diesem Verein aktiv sind, passen sie genau in das Raster der Aktion. Sie können sich deshalb mit einem Foto, das sie im Ehrenamt zeigt und einigen persönlichen Angaben für ein Stipendium bewerben.

Mit Hilfe von Coaches dürfen nach der Auswahl durch die Jury von Mitarbeitern des Verlages und Mitgliedern des Ehrenamtsstammtisches insgesamt zwölf Stipendiaten – jeweils sechs pro Altersbereich – in den Journalismus schnuppern, ein Interview führen und ihren Verein vorstellen. Was zeichnet eben ihren Verein aus? Wie gestaltet sich das Vereinsleben? Wie funktioniert die Gemeinschaft? Engagiert sich jemand besonders und ist nicht wegzudenken? Welche Tradition hat der Verein? Wie verbindet der Verein Tradition und Moderne? Gab es außergewöhnliche Begebenheiten in der Geschichte des Vereins? All diese und noch viel mehr Fragen dürfen die Teilnehmer im Porträt zu ihrem Verein beantworten.

Alle Stipendiaten genießen gleich mehrere Vorteile und können attraktive Preise gewinnen, wenn sie die ersten drei Plätze pro Alterskategorie belegen. Sie dürfen Freies Wort kostenfrei sechs Monate lang als ePaper lesen und erhalten die Thüringer Ehrenamtscard. Der Gewinner der Kategorie 14 bis 24 Jahre erhält ein Tablet. Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern hochwertige Eintrittskarten für das Heidewitzka-Festival im kommenden Jahr sowie für Veranstaltungen des Kreissportbundes Hildburghausen.

Also: Mitmachen lohnt sich!

Der Wettbewerb

Jugend – Engagiert mit Herz ist ein gemeinsamer Wettbewerb von Freies Wort und des Ehrenamts-Stammtisches Stadt Römhild (ESR) für Jugendliche, die in zwei Altersgruppen aufgeteilt werden: acht bis 13 Jahre und 14 bis 24 Jahre.

Voraussetzung für die Teilnahme

Der Jugendliche wohnt im Landkreis Hildburghausen und ist mindestens zwei Stunden pro Woche in einem Verein oder einer Gruppierung aktiv. Er muss seit mindestens einem Jahr Mitglied im Verein beziehungsweise dort aktiv sein.

Was müssen die Bewerber tun? Die Bewerber senden per E-Mail ein kreatives Bild („Mein Ehrenamt und ich“) von sich mit ihrem Ehrenamt mit der Angabe folgender Daten: Name, Vorname, Wohnort, Alter, Erreichbarkeit (Handynummer oder E-Mail), Name des Vereins/ Gruppierung und seit wann sie Mitglied des Vereins sind und wie viele Stunden pro Woche sie aktiv sind.

Der Bewerbungszeitraum 6. November bis 5. Dezember 2021

Die Jury

Eine Jury wählt zunächst die besten zwölf kreativsten Vorstellungen/Bewerbungen aus und vergibt das Stipendium – jeweils sechs Stipendiaten pro Altersgruppe. Die Jury bewertet die Wettbewerbsbeiträge der Stipendiaten. Die Jury besteht aus Pierre Döring (Verlagsleiter von Freies Wort), Jan-Thomas Markert (Leiter der Lokalredaktion Hildburghausen), Selina Dauer, Stefan Hammer und David Wiedemann (alle Ehrenamtsstammtisch Stadt Römhild).

Das Stipendium

Die zwölf Stipendiaten bekommen zwei Coaches zugewiesen und werden zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung eingeladen. Die Stipendiaten führen mit einer Person aus Politik oder Ehrenamt. Sie stellen in einem zweiten Beitrag ihren Verein vor. Die Coaches unterstützen sie beim Umsetzen der Aufgaben, die in einem Zeitraum von drei Monaten zu lösen sind.

Die Preise:

Altersgruppe 8 bis 13 Jahre:

1.Preis: Regionaler Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro

2.und 3. Preis: Je ein Freies Wort-Paket.

Unter den Teilnehmern dieser Altersgruppe werden 6 x 2 Karten für Angebote des Kreissportbundes Hildburghausen verlost (Ferienfreizeit etc.).

Altersgruppe 14 bis 24 Jahre:

1. Preis: Tablet, 2. Preis E-Scooter, 3. Preis Pavillon

Unter den Teilnehmern dieser Altersgruppe werden 6 x 2 Eintrittskarten für das Heidewitzka-Festival in Hildburghausen verlost.

Alle zwölf Stipendiaten bekommen ein ePaper Abonnement von Freies Wort für sechs Monate und erhalten die Thüringer Ehrenamts-Card.

Bewerbung

Bewerbungen für die Teilnahme sind per Formular möglich auf der Webseite

www.ehrenamt.insuedthueringen.de

Ansprechpartner

Bei Fragen wendet Euch an Jan-Thomas Markert in der Lokalredaktion Hildburghausen. Zentrale Rufnummer: 03685-4482-0 oder per E-Mail an

ehrenamt@insuedthueringen.de

Autor

 

Bilder