Aktion „Heimat shoppen“ Gelungenes Fest für alle Generationen

Die vierjährige Liliane beginnt mutig ihren Aufstieg bis an den Korb der Drehleiter der Feuerwehr. Foto: J. Henn

Das Kinderfest lockte am Sonntagnachmittag viele Familien mit Kindern in die Bad Salzunger Innenstadt. Das Angebot zum Spielen, Basteln, sich Vergnügen, zum lecker Essen, zum Spaß haben und zum Einkaufen – entpuppte sich als Erfolgsrezept.

Bad Salzungen - Es war ein Kinderfest für Jung und Alt und die Gäste aus nah und fern ließen sich nicht lange bitten. Am Sonntagnachmittag herrschte Trubel im Stadtzentrum von Bad Salzungen. Beim Aktionstag „Heimat shoppen“ lockten Aktionen und Gewinnspielkarten, aber auch besondere Angebote in die Läden.

Für die Kinder gab es Spiele, Attraktionen und Überraschungen auf dem Markt, in der Bahnhofstraße und im Goethepark-Center. In der Stadt- und Kreisbibliothek wurde zum kreativen Basteln eingeladen. Mit Unterstützung von Christine Lieder, Marlies Hermann und Ingrid Breunung entstanden Lesezeichen mit Aufklebern, Stempeln und getrockneten Blüten.

Lisanne Pereanen betreute den Flohmarktstand, der sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreute.

Auf dem Markt ließen die Klassiker Kinderherzen höher schlagen. Ein Karussell lud ein.

Bei der Feuerwehr ging es hoch hinaus. Mit einer Strickleiter konnte man bis an die Spitze der ausgefahrenen Drehleiter klettern. Die unerschrockene vierjährige Liliane war ganz schnell beim Erklimmen der wackeligen Leiter. Die Eltern erzählen, dass sie seit einem Feuerwehrfest fasziniert ist von den roten Autos mit den blauen Rundumlichtern. Gefehlt hat ihr nur eine Rundfahrt mit dem großen Auto. Stattdessen durfte sie wenigstens mal im Feuerwehrauto Platz nehmen und die Technik ansehen.

Bei j’lou flowery moments wurden Haarkränze, Armbänder und kleine Handsträuße aus Blumen gezaubert. Alle Einnahmen des Tages kommen den „Roten Nasen“ zugute, die damit Kinder-Krebs-Projekte unterstützen.

Im Café mit Herz warteten unzählige Spielangebote und ein Glücksrad. Das AWO-Teilhabezentrum bot ebenfalls vielfältige Bastelmöglichkeiten an. Verkauft wurden Produkte, die im Teilhabezentrum angefertigt wurden. Außerdem konnte man sich am Riesendart versuchen.

Bei der Firma Town & Country traten Vater und Sohn gegeneinander an, als es um das Einschlagen von Nägeln in einen Holzbalken ging.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt mit gebrannten Mandeln, schokolierten Früchten, Bratwurst und Slush-Eis. Die Gastronomen auf dem Markt hatten alle Hände voll zu tun.

Vor dem Goethepark-Center lockten drei Hüpfburgen. Die Steinbacher Strolche boten Kinderschminken an. Der Stand war dicht umlagert. Im Goethepark-Center gab es außerdem Zuckerwatte, Lose und ein Bastelangebot. Für Groß und Klein gab es jede Menge zu sehen und zu erleben. Es war ein gelungenes Fest für alle Generationen.

Initiator der Aktion „Heimat shoppen“ ist die Industrie- und Handelskammer. Die Stadt Bad Salzungen beteiligte sich zum dritten Mal an der Aktion, die am Sonntag mit einem großen Kinderfest verbunden wurde und noch bis zum 8. Oktober läuft.

 

Bilder