A9 gesperrt Lkw fängt an zu brennen

Symbolfoto: dpa Foto: red

Die A9 musste am Dienstagmorgen bei Eisenberg gesperrt werden, weil ein mit Holz beladener Lkw in Brand geraten war.

Eisenberg - Gegen 4.20 Uhr fing der Lastwagen kurz vor der Anschlussstelle Eisenberg in Fahrtrichtung Nürnberg plötzlich Feuer. Der Fahrer steuerte laut Polizei geistesgegenwärtig sein Fahrzeug noch auf den Standstreifen.

Die Flammen griffen von der Sattelzugmaschine auf den Sattelauflieger über, der mit imprägniertem Gartenholz beladen war. Die Autobahn in Richtung München ist am Morgen gesperrt, es ist nach Polizeiangaben mit umfangreichen Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. ap

 

Bilder