A 71 Suhl/Zella-Mehlis Laster schiebt Auto 50 Meter vor sich her

Eine 53-Jährige ist beim Auffahren auf die A 71 kurz vor dem Tunnel Berg Bock verletzt worden.

Suhl/Zella-Mehlis - Die Autofahrerin hatte am Donnerstagmittag beim Auffahren  an der Anschlussstelle Suhl/Zella-Mehlis einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug nicht beachtet. Dieser konnte laut Polizei dem Pkw nicht mehr ausweichen. Beide Fahrzeuge kollidierten. Das Auto stellte sich dadurch quer. Der Sattelzug habe den Wagen noch etwa 50 Meter weit vor sich her geschoben. Die 53-Jährige wurde nach Angaben der Autobahnpolizei leicht verletzt.

Der Schaden wird auf etwa 9000 Euro geschätzt. Die Autobahn war in Richtung Schweinfurt für eine knappe Stunde gesperrt. Die Feuerwehr Suhl war im Einsatz. Es bildete sich ein Stau.

Autor

 

Bilder