50. Rennsteiglauf Schon über 7000 Meldungen

Alle Jahre wieder: Buntes Läuferband durch den Thüringer Wald. Foto: www.philipp-reiter.de/PHILIPP REITER

Während der Thüringer Wald am zurückliegenden Wochenende erstmals sein Winterkleid präsentierte, laufen die Planungen für den 50. GutsMuths-Rennsteiglauf am Samstag, 13. Mai 2023, im Jahresendspurt auf Hochtouren.

Mehr als 7000 Meldungen bedeuten knapp eine Woche vor dem Erreichen der nächsten Preisstufe eine vielversprechende Zwischenbilanz. „Absolut herausragend sind die Anmeldezahlen Stand heute insbesondere für den Supermarathon sowie für den Marathon. Auf beiden Strecken liegen wir derzeit sogar über dem Niveau von 2019 und damit eindeutig auf Rekordkurs“, hat Präsident Jürgen Lange rechtzeitig zur am kommenden Wochenende stattfindenden Mitgliederversammlung des GutsMuths-Rennsteiglaufverein e.V. eine frohe Botschaft zu verkünden.

Dass die durch Corona begründete, allgemein spürbare Zurückhaltung im Anmeldeverhalten innerhalb der Läuferfamilie allmählich wieder einer optimistischeren Grundhaltung weicht, darauf freilich hoffen alle Beteiligten. Gleichwohl betont Jürgen Lange: „Der gegenwärtige Anmeldestand ist für uns in erster Linie eine schöne Momentaufnahme – aber kein Ruhekissen! Wir werden jetzt nicht die Füße hochlegen, sondern weiter Gas geben, um im kommenden Jahr eine sehr gute Veranstaltung mit einem attraktiven Rahmenprogramm für unsere Region und den Freistaat Thüringen zu organisieren.“

Autor

 

Bilder