3000-Euro-Stampfer geklaut Diebe auf Baustellen

Vibrationsstampfer (Symbolbild) werden auf Baustellen eingesetzt. Foto: dpa/Daniel Karmann

Kriminelle sind wieder auf den Baustellen des Landkreises Hildburghausen unterwegs. Immer wieder werden teure Baumaschinen entwendet. Diesmal ist ein Stampfer verschwunden.

Heubach - Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr hat ein Bauarbeiter Am Schafberg in Haubach den Diebstahl eines Stampfers bemerkt, wie es im Polizeibericht vom Montag heißt. Am Abend des Vortages hatten die Bauarbeiter das Arbeitsgerät auf dem Baustellengelände abgestellt. Der Stampfer der Marke Bomag hat nach Angaben der Polizei einen Wert von circa 3000 Euro. Hinweise zu den Tätern gibt es derzeit nicht. Zeugen sollen sich bei der Polizei in Hildburghausen unter Telefon (03685)7780 melden.

Ein Vibrationsstampfer ist ein Gerät zur Verdichtung von Baugrund. Bei seinem Einsatz wandelt ein Schwingungssystem des Gerätes die rotierende Bewegung eines Verbrennungs- oder Elektromotors in eine Auf- und Abwärtsbewegung um. Diese wird auf eine Platte am unteren Ende des Geräts übertragen, wodurch die Platte zwei bis acht Zentimeter vom Boden abhebt.

Der Vorteil eines Vibrationsstampfers gegenüber der Rüttelplatte ist seine Wendigkeit sowie sein niedriges Gewicht.

Autor

 

Bilder