18. Thüringentag Party mit Ben Zucker und Andrea Berg

Mit diesem Logo wirbt die Stadt Schmalkalden für den Thüringentag 2023. Foto: SM

Schmalkalden bereitet sich auf den 18. Thüringentag vor. Mit Ben Zucker und Andrea Berg stehen die ersten beiden Top-Achts fest.

Der Thüringentag findet vom 9. bis 11. Juni 2023 unter dem Motto „Thüringens grüner Tag“ in Schmalkalden statt. Ursprünglich sollte das 18. Landesfest bereits 2021 stattfinden. Schmalkaldens Bürgermeister Thomas Kaminski hatte aber 2020 vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie um eine Verschiebung gebeten. Es gab unter anderem die Sorge, dass der Charakter des Volksfestes wegen der Pandemie und der erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen nicht bewahrt werden könne.

Nach Corona kamen der Ukrainekrieg, die Flüchtlinge, die Energiekrise, unsichere Finanzen. Ist es angesichts dessen überhaupt sinnvoll zu feiern? Nach anfänglichen Bedenken und Überlegungen, die Gastgeberrolle abzugeben, entschied sich die Hochschul- und Fachwerkstadt, Abstimmung mit der Staatskanzlei in Erfurt, das dreitägige Fest auszurichten. Inzwischen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Einmal wöchentlich tagt das Organisationskomitee, den Hut hat Bürgermeister Thomas Kaminski auf. Auch hat es Gespräche mit Mitwirken, Partnern und Helfern gegeben. Alle verfügbaren Hände werden gebraucht. Weil alle städtischen Angestellten an diesen drei Tagen mit anpacken müssen, gibt es für den genannten Zeitraum eine Urlaubssperre.

Das Festgelände erstrecke sich von der Hochschule bis zu Viba Nougat-Welt. Höhepunkt ist der Umzug am Sonntag mit 2000 bis 3000 Teilnehmern und 100 bis 200 Bildern. Der Eintritt zum Thüringentag ist frei.

Hauptacts: Ben Zucker und Andrea Berg

Zwei Bezahlkonzerte wird es geben, organisiert von der Viba Sweet GmbH und der VR-Bank Bad Salzungen eG. Nun stehen die Künstler fest: Mit Ben Zucker (8. Juni) und Andrea Berg (9. Juni) ist es den Sponsoren gelungen, zwei Top-Acts in die idyllische Kleinstadt zu verpflichten. Schmalkaldens Bürgermeister Thomas Kaminski: „Dieser Thüringentag wird gewiss für alle ein unvergessliches Fest. Wir präsentieren unser Land und natürlich auch unsere schöne Fachwerkstadt in vielen Facetten.“ Dazu schaue Schmalkalden mit seinen kulturellen Angeboten auch über den lokalen Tellerrand hinaus. Deshalb sei er der Viba sweets GmbH und der VR-Bank Bad Salzungen eG, zwei Markenzeichen der Stadt, die weit über unsere Grenzen hinaus einen guten Ruf haben, sehr dankbar. „Unsere Partner haben neben vielen anderen Beiträgen zu den drei Festtagen alle Hebel in Deutschland und Europa in Bewegung gesetzt, um auf eigene Rechnung ein ansprechendes musikalisches Rahmenprogramm zu offerieren. Das ist gelungen und wir freuen uns auf diese Shows in der Viba Arena im Park der Viba Nougat-Welt.“ Beide Firmen betrachten die Events als einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bereicherung des Landesfestes: „Wir geben damit ein wenig von dem Erfolg zurück, der uns über Schmalkalden hinaus bekannt macht. Denn wir haben hier so viel zu bieten: eine wunderschöne Stadt, vielfältige Kultur, das beste Nougat und Menschen, die gemeinsam anpacken. Es wird einfach ein Genuss für alle Sinne!“

Tickets für beide Konzerte gibt es in der Tourist-Information Schmalkalden, Auer Gasse 6-8, in der VR-Bank Schmalkalden, Judengasse, bei eventim.de, ticketshop-thüringen.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen. Der Kartenpreis liegt bei Ben Zucker zwischen 62 und 72 Euro und bei Andrea Berg zwischen 62 bis 92 Euro.

Autor

 

Bilder