100. Geburtstag Mit 100 Jahren noch fit und geistig wach

Karl-Heinz Veit
Anneliese Kummer feierte ihren 100. Geburtstag. Ortsteilbürgermeister Frank Juffa gratulierte als einer der Ersten. Foto: Karl-Heinz Veit

Anneliese Kummer feierte am Montag im Seniorenwohnpark Stützerbach ihren 100. Geburtstag.

Im Seniorenwohnpark in Stützerbach feierte am Montag Anneliese Kummer das seltene Fest ihres 100. Geburtstages. Umsorgt von ihrer Familie und von Pflegekräften im Wohnheim seit 2019 bestens betreut, erfreut sich die noch immer recht fitte und geistig wache Jubilarin ihres langen Lebens. Ihre Mutter wurde sogar 104 alt.

Ihr Gatte, einst Lokführer der Frauenwalder Kleinbahn „Laura“, mit dem sie zwei Söhne und eine Tochter hat, starb 1988. „Wir verlebten viele schöne gemeinsame Jahre in Frauenwald, wo ich in der eigenen Landwirtschaft arbeitete. Die schrecklichste Zeit, an die ich mich nicht gern erinnere, war die Kriegszeit mit aller Not und den vielen Tränen“, erzählt die Jubilarin.

In Gangloffsömmern wurde Anneliese Kummer am 19. September 1922 geboren und verbrachte bis zum notwendigen Einzug in den Seniorenwohnpark Stützerbach ihr Leben im Kreis der Familie in Frauenwald. Am Nachmittag traf sich die weitverzweigte Familie der 14 Enkel mit allen anderen Nachfahren zur Feier im Seniorenwohnpark. Als einer der ersten Gäste gratulierte am Vormittag bereits Ortsteilbürgermeister Frank Juffa (im Bild).

 

Bilder