Lade Login-Box.

HIRNSCHÄDIGUNG

Bundesgerichtshof

21.03.2019

Brennpunkte

Lehrer-Pflicht für Erste Hilfe: BGH urteilt in zwei Wochen

Was muss ein Lehrer im Notfall tun? Der BGH prüft einen tragischen Fall aus Hessen. Ein Schüler kollabierte im Sportunterricht und erlitt irreversible Hirnschäden. Es hätte verhindert werden können, m... » mehr

Pausenbrot-Prozess

07.03.2019

Hintergründe

Richter im Pausenbrot-Prozess: Eine Tat wie ein Mord

Ein Familienvater, eine unauffällige Erscheinung, treibt nichts ahnende Arbeitskollegen mit Gift in Krankheit, Qual und Koma. Das Motiv? «Wir wissen nichts», sagt der Richter. Und wird beim Urteil lau... » mehr

Marlon, Andrea König und Neo

29.03.2019

Familie

Hospizdienste helfen Familien mit kranken Kindern

Ein Kind erkrankt schwer - für Eltern und Geschwister ändert sich damit alles. Doch es gibt Unterstützung. Ehrenamtliche Helfer ambulanter Hospizdienste begleiten die Familien. Dabei schenken sie vor ... » mehr

Landgericht Bielefeld

07.03.2019

Deutschland & Welt

Vergiftete Pausenbrote: Lebenslang für versuchten Mord

Eines der Opfer liegt seit Jahren im Wachkoma: Weil er Kollegen über Jahre hinweg vergiftet haben soll, ist ein Mann aus NRW zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er schweigt zu seinen Motiven. » mehr

Pausenbrot

15.11.2018

Deutschland & Welt

Pausenbrote vergiftet: Motiv weiter unklar

Heimlich hat er drei Arbeitskollegen vergiftet. Jetzt muss sich ein 57-jähriger Mann vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Die Anklage: versuchter Mord. Das Motiv: ein Rätsel. » mehr

Urteil

24.10.2018

dpa

Wegen Hirnschädigung Anspruch auf das Merkzeichen a.G.

Menschen mit einer schweren Hirnschädigung haben unter bestimmten Umständen Anspruch darauf, die Bezeichnung «außergewöhnliche Gehbehinderung» (a.G.)zu führen. Aber unter welchen Bedingungen ist dies ... » mehr

Hund

13.07.2018

dpa

Nicht immer bemerken Halter Epilepsie beim Hund

Genau wie der Mensch können Hunde an Epilepsie erkranken. Halter können Anfälle an verändertem Verhalten des Hundes erkennen. Da Anfälle zu Hirnschäden führen, sollte bei Verdacht schnellstmöglich ein... » mehr

Football

16.11.2017

Gesundheit

Gefährliche Erschütterung: Hirnschäden bei Football und Co.

US-Präsident Donald Trump beklagt, Football sei nicht mehr das harte Spiel, das es früher war. Aber immer neue Erkenntnisse zeigen, dass der Sport nach wie vor gravierende Hirnschäden hervorruft. Das ... » mehr

Ein automatischer externer Defibrillator (AED) ist heute in vielen Unternehmen und Einrichtungen zu finden. Die Bedienung ist selbsterklärend und somit kinderleicht. Wie an der Demo-Puppe in der Rettungsleitstelle müssen nur die Elektroden angelegt werden. Der Rettungsdienstzweckverband will jetzt in seinem Zuständigkeitsbereich Standorte der Geräte in einer zentralen Datenbank erfassen und ist dabei auf die Unterstützung der Bürger angewiesen. Foto: frankphoto.de

20.09.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Auf Leben und Tod: Jeder kann helfen

Meist passiert es zu Hause oder am Arbeitsplatz: Ein Mensch verliert das Bewusstsein, geht zu Boden. Das Herz flimmert oder hört ganz auf zu schlagen, der Kreislauf steht still. Jetzt ist schnelles Ha... » mehr

Ute Sando-Hebenstreit mit Karfreitag beim morgendlichen Frühstück im Hospiz.

14.04.2017

Meiningen

Karfreitag: Therapeut auf vier Pfoten

Karfreitag kommt täglich. Und nicht nur zu Ostern. Denn Karfreitag ist ein Kater, der sich das Meininger Hospiz in der Ernststraße 7 als zweites Zuhause ausgesucht hat. Und zwar Karfreitag vor zwei Ja... » mehr

Auf der Terrasse (v. l.): Landtagspräsident Christian Carius, Dr. Klaus Iwig, Bürgermeister Fabian Giesder, MdB Mark Hauptmann und Bauherrin Dr. Beate Iwig.

18.04.2016

Meiningen

"Wir haben in zwei Jahrzehnten viel schaffen dürfen"

Auf außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege spezialisiert sich der Neubau, der seit Kurzem das Demenzzentrum in Dreißigacker ergänzt. Montag wurde die Pflegeeinrichtung festlich eingeweiht. » mehr

Paul Günther (vorne Mitte) inmitten seiner Klasse 9 an der Gemeinschaftsschule Trusetal. Der 16-Jährige bedarf besonderer Förderung. Deswegen ist im Unterricht Schulbegleiterin Karin Waitz (rechts) an seiner Seite. Außerdem auf dem Foto: Klassenleiterin Gabriele Reum und Pauls Mutter Christine (zweite Reihe von links). Foto: fotoart-af.de

09.07.2015

Region

Schule für alle und Kinder (fast) wie alle anderen

Inklusion ist heute das große Schlagwort, auch an Schulen. Behinderte und nichtbehinderte Kinder sollen gemeinsam lernen. Damit das gelingt, sind in vielen Fällen Schulbegleiter wichtige Helfer. Auch ... » mehr

05.05.2015

Region

Aus dem Gericht: Konsum von Rauschgift sollte helfen gegen Burnout

Anstatt eine Karriere als Steuerberater zu befördern, muss sich ein 41-jähriger Sonneberger wegen Untreue verantworten. Es geht um über 317 000 Euro, die er aus einem Nachlass über mehrere Jahre auf s... » mehr

16.04.2015

Region

Aus dem Gericht: Als Nachlass-Pfleger angeblich kräftig zugelangt

Ein Steuerberater aus Sonneberg soll als Nachlass-Pfleger eines Neustadters einen großen Teil des Geldes selbst ausgegeben haben. » mehr

Nur wenige Interessierte fanden sich zum "Talk im Klinikum" ein.

20.06.2014

Region

Hirntod-Diagnose: Zwei Ärzte führen Tests durch

Die Diagnostik des Hirntodes ist sicher. Verschiedene Tests werden von zwei Ärzten unabhängig voneinander vorgenommen und genauestens dokumentiert. » mehr

Crystal Meth

17.04.2014

Thüringen

Crystal weiter auf Vormarsch

Crystal Meth gilt als hochgefährliche Droge, die schnell abhängig macht und Psychosen und Hirnschäden verursachen kann. » mehr

16.02.2012

Thüringen

2,8 Millionen Euro nach ärztlicher Fehlbehandlung

Erfurt - Nach einer fehlgeschlagenen Operation bekommt ein heute schwer behinderter 23-Jähriger 2,8 Millionen Euro. » mehr

10.11.2011

Thüringen

Ex-Frau erschossen - 63-Jähriger muss sieben Jahre in Haft

Mühlhausen - Für die tödlichen Schüsse auf seine Ex-Frau ist ein 63-Jähriger aus Wiehe (Kyffhäuserkreis) zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. «Schon der erste Schuss wurde mit Tötungsvorsatz abgeg... » mehr

moe-kathleen_080710

09.07.2010

Region

Von einer Sekunde auf die andere wurde alles anders

Bad Salzungen - Weder Arme, Beine noch den Kopf kann sie bewegen. Auch das Sprechen fällt Kathleen schwer. Ein behindertes Kind veränderte den Lebensweg. Ursula König aus Bad Salzungen blickt zurück ... » mehr

^