Lade Login-Box.

HINTERBLIEBENE

02.12.2019

Schlaglichter

Mindestens 14 Tote bei Überfall auf Kirche in Burkina Faso

» mehr

Blick auf ein bepflanztes Grab

26.11.2019

Garten

Grabbepflanzung mit wenig Pflegeaufwand

Eine Grabbepflanzung soll schön aussehen, ein Andenken an die Verstorbenen und möglichst unaufwendig sein. Wer sich etwas Zeit für die Planung nimmt, findet den passenden Stil. » mehr

Antrag auf eine Lebensversicherung

04.12.2019

dpa

Immobilienkauf als Grund für Risiko-Lebensversicherung

Wer seine Familie für den Fall des eigenen Todes absichern will, hat dafür viele Möglichkeiten. Eine ist der Abschluss einer Risiko-Lebensversicherung. Wann entscheiden sich Versicherte dafür? » mehr

Ulrike Wilhelm besucht am 17. September 2019, dem Todestag ihres Mannes, die Unfallstelle in einer Rechtskurve der Landstraße L 1134 zwischen Hildburghausen und Gerhardsgereuth. Auch am morgigen Totensonntag wird sie hier Andacht halten. Ihre Tochter hat das Straßenkreuz aufgestellt.	Fotos (3): frankphoto.de

22.11.2019

Region

Wenn Straßen Trauer tragen

Vielerorts findet man sie: Holzkreuze, dazu Blumen, Plüschtiere, mitunter auch ein Foto. Für Angehörige von Unfallopfern sind diese Gedenkorte wichtig. Sie geben Halt und helfen, die Trauer zu bewälti... » mehr

Der digitale Nachlass Verstorbener wird immer größer. Auch um dessen Regelung sollte man sich am besten zu Lebzeiten kümmern. Fotos (2): frankphoto.de

22.11.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Damit nach dem Tod das Leben nicht online weitergeht

Wenn ein Mensch für immer geht, hinterlässt er Spuren. Die sind zunehmend auch digitaler Art und für Hinterbliebene oft schwer zu überschauen. » mehr

Friedhof

21.11.2019

Familie

Friedhöfe in Zeiten des Wertewandels

Auf deutschen Friedhöfen ist viel geregelt. Selbst beim Grabschmuck darf nicht jeder machen, was er will. Experten zufolge passen jedoch zahlreiche Vorgaben nicht zum Bedürfnis vieler Menschen, ihre t... » mehr

Renate Lüttschwager und Sohn Riccardo bei der Auswahl des Grabsteins für den in der Türkei am Herztod gestorbenen ältesten Sohn André. Foto: uhu

15.11.2019

Thüringer helfen

Der traurige, weite, teure Weg zur Totenruhe

Vor mehr als einem Monat starb Renate Lüttschwagers ältester Sohn im Ausland und darf noch immer nicht bestattet werden. Leser fühlen mit. » mehr

Gertrud Ströbele

01.11.2019

Familie

Trauerbegleiter helfen beim Abschied

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, bleibt die Welt für die Hinterbliebenen erstmal stehen. Oft für sehr lange Zeit. Beim Weg zurück ins Leben können Trauerbegleiter helfen. » mehr

Eberhard Rott

30.10.2019

Geld & Recht

Was Bestattungsverfügungen regeln

Die Asche verstreuen? Blumenschmuck auf dem Grab? Der Ex als Trauerredner? Eine Bestattungsverfügung schafft Klarheit für die Hinterbliebenen und kann Streit vorbeugen. Ins Testament gehört sie nicht. » mehr

Bestatter

29.10.2019

dpa

Eine Mehrheit ist für freieren Umgang mit Totenasche

Bis jetzt war der Verbleib von Totenasche in Deutschland gesetzlich streng geregelt. Doch die meisten Bundesbürger sind für eine Liberalisierung im Umgang mit den sterblichen Überresten. » mehr

17.10.2019

Thüringen

So etwas Brutales hat die Polizistin noch nie erlebt

Die Polizei zieht alle Register, um den Fall Ottinger 13 Jahre nach der Tat aufzuklären. Die Sendung "Aktenzeichen Y" bringt 48 neue Tipps. Ist der entscheidende dabei? Das wird sich in der nächsten W... » mehr

Ines Ansorg (links) und Carmen Furch am Wunschbaum.

14.10.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Ehrenamtliche, die Zeit und Hilfe schenken

Sterben, Tod und Trauer. Das sind Themen, mit denen sich niemand gern beschäftigt, die aber bei jedem irgendwann ankommen. Die Hospizgruppe Suhl und Umgebung bietet Begleitung an. » mehr

11.10.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Hospizgruppe lädt ein zum Tag der offenen Tür

Zu einem Tag der offenen Tür lädt die Hospizgruppe Suhl am Samstag, 12. Oktober, in das AWO-Seniorenheim in der Hufelandstraße ein. An diesem Tag wird der Welthospiztag begangen. » mehr

25.09.2019

Deutschland & Welt

Boeing erzielt erste Vergleiche mit Familien von Absturzopfern

Boeing hat nach Angaben einer US-Anwaltskanzlei erste Einigungen zur Entschädigung von Hinterbliebenen des Flugzeugabsturzes in Indonesien erzielt. Über die Höhe der Entschädigungen sei Stillschweigen... » mehr

Doppelpack

16.09.2019

Überregional

Harits Wandel: Schalke-Talent blüht nach schwerem Jahr auf

Schalkes Mittelfeldspieler Amine Harit ist nach einem traumatischen Jahr kaum wiederzuerkennen. Der Marokkaner ist ein Sinnbild für den Aufschwung unter Trainer David Wagner. Beim 5:1 in Paderborn tra... » mehr

Ralph Groß, Bürgermeister von Barchfeld-Immelborn (links), und Steinmetzmeister Thomas Jornitz präsentieren die zweite Stele, die Teil des Urnengemeinschaftsgrabs auf dem Friedhof in Immelborn ist. Foto: Susann Eberlein

27.08.2019

Region

Zweite Stele für den Friedhof

Auf dem Friedhof in Immelborn ist eine zweite Stele für die Urnengrabgemeinschaftsanlage errichtet worden. Damit reagiert die Gemeinde auf die hohe Nachfrage - und eine sich ändernde Trauerkultur. » mehr

Rentenbescheid

21.08.2019

dpa

Kein Anspruch auf Hinterbliebenenrente bei kurzer Ehedauer

Der Ehepartner oder Lebensgefährte stirbt. Wann hat man Anspruch auf eine Rente? Welche Eheform gilt und wie lange muss man verheiratet gewesen sein? » mehr

Fundort der Leiche

23.07.2019

Deutschland & Welt

Fernfahrer gesteht Tötung der Tramperin Sophia

Der Prozess um die gewaltsam getötete Studentin Sophia beginnt mit einem Geständnis. Doch vieles bleibt zunächst unklar. Vor allem die Motivation des Angeklagten. » mehr

Hof in Hille

19.07.2019

Topthemen

Dreifachmord von Hille: «Bemerkenswertes Maß an Brutalität»

Im Prozess zum Dreifachmord von Hille erhalten beide Angeklagten Lebenslang. Einen der Täter hält das Bielefelder Landgericht für einen «Gewohnheitsmörder». » mehr

Drei Monate nach dem tragischen Tod der Familienmutter: Die Rehbergs aus Waffenrod stehen zusammen und können auch wieder ein wenig lächeln: Vater Christoph und die Kinder Dennis, Anna und Florian (von links). Fotos: uhu

28.06.2019

Thüringer helfen

Das unfassbare Glück nach dem Unglück

Glück hat viele Facetten. Auch für die Hinterbliebenen der beim A73-Geisterfahrer-Unfall Ende März getöteten Verena Rehberg. Drei Monate nach dem entsetzlichen Unglück gibt den Rehbergs die Mitmenschl... » mehr

Geld

03.07.2019

Geld & Recht

Wer hat Anspruch auf den Pflichtteil?

Beim Tod eines nahen Angehörigen können Familienmitglieder einen Pflichtteil am Erbe einfordern. Allerdings sind längst nicht alle dazu berechtigt. » mehr

01.07.2019

Deutschland & Welt

Hubschrauberunglück: Von der Leyen spricht Mitgefühl aus

Nach dem Absturz eines Helikopters der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen den Hinterbliebenen der getöteten Pilotin ihr Beileid ausgesprochen. «Unsere Gedanken, unser Mitgefüh... » mehr

Erbfolge ohne Kinder

26.06.2019

Geld & Recht

So regeln kinderlose Ehepaare ihr Erbe

Kinderlose Ehepaare sollten sich frühzeitig Gedanken machen, an wen nach ihrem Tod ihr Vermögen gehen soll. Welche Optionen gibt es - und was ist dabei zu beachten? » mehr

Patin für die Rehbergs: Ines Klein im Meininger Schloss Elisabethenburg.	Foto: uhu

24.05.2019

Thüringer helfen

Stärker als die anderen: Wie die Hilfsaktion für die Rehbergs ihren Anfang nahm

Die Hilfe für die Familie Rehberg hat viele Gesichter. Ines Klein ist im wahrsten Sinn die Nummer 1. » mehr

Niels Högel

06.06.2019

Deutschland & Welt

Lebenslange Haft für Serienmörder Niels Högel

Die Mordserie dürfte die größte der deutschen Nachkriegsgeschichte sein. Ex-Pfleger Niels Högel tötete so viele Patienten, dass er sich selbst längst nicht an alle erinnern können will. Mit dem Urteil... » mehr

Niels Högel

05.06.2019

Deutschland & Welt

Späte Reue: Patientenmörder Högel bittet um Entschuldigung

Auch die Verteidigung fordert Lebenslang für den Patientenmörder Högel. Sie kann nicht anders. Zu klar sind Beweise und Geständnisse. Doch ging es bei dem Prozess nie in erster Linie um das Strafmaß. » mehr

Witwenrente

29.05.2019

Geld & Recht

Wer nach dem Tod des Partners Anspruch auf Witwenrente hat

Eine Witwen- oder Witwerrente bekommen hinterbliebene Partner nicht automatisch. Sie muss beantragt werden. Betroffene sollten sich im Zweifelsfall beraten lassen. » mehr

Als Notfallseelsorgerin hilft sie in den schmerzvollsten Stunden vieler Menschen: Anja Bartenstein aus Hellingen im südlichsten Zipfel Thüringens. Foto: uhu

24.05.2019

Thüringer helfen

"Liebevoll und mitfühlend auffangen"

Sie sind da, wenn Menschen das äußerste an Schmerz und Leid erfahren: Notfallseelsorger. » mehr

Gedenkfeier vor dem Gutenberg-Gymnasium: Am 26. April 2002 hatte ein ehemaliger Schüler des Gymnasiums elf Lehrer, eine Referendarin, eine Sekretärin, zwei Schüler und einen Polizisten erschossen. Archiv-Foto: dpa

23.05.2019

Thüringen

Notfallseelsorger kommen immer öfter zum Einsatz

Ein Mitschüler stirbt, auf Klassenfahrt geschieht ein Unglück, oder das Schreckliche passiert direkt im Schulgebäude: Auch bei Krisensituationen in Schulen sind Notfallseelsorger gefragt - und zwar zu... » mehr

Wohnung

06.05.2019

Bauen & Wohnen

Hinterbliebene müssen nach Tod des Mieters nicht ausziehen

Nicht immer sind beide Eheleute oder Partner im Mietvertrag eingetragen. Stirbt der Hauptmieter, kann der Hinterbliebene dennoch in der Wohnung bleiben. Und was bedeutet das für das Mietverhältnis? » mehr

Unfall Geisterfahrer A73 Schleusingen

Aktualisiert am 01.05.2019

Thüringen

Tödliche Geisterfahrt auf A 73: "Es geht nicht um Vergeltung"

Die Chancen eines für die Hinterbliebenen positiven juristischen Nachspiels wegen der Tötung einer dreifachen Mutter aus Waffenrod durch die Geisterfahrt am 28. März auf der A 73 stehen sehr gut. » mehr

Mietvertrag gilt weiter

29.04.2019

Bauen & Wohnen

Was tun, wenn ein Mieter stirbt?

Stirbt ein Mieter, bleibt das Mietverhältnis erst einmal bestehen. Familienangehörige, Mitbewohner oder Erben können es fortsetzen. Eine Chance, von günstigen Mietkonditionen langjähriger Mietverträge... » mehr

Prinz William in Neuseeland

25.04.2019

Deutschland & Welt

Prinz William in Christchurch - Treffen mit Terror-Opfern

Prinz William zu Besuch in Neuseeland, zum dritten Mal schon. Im Mittelpunkt steht diesmal der Terroranschlag von Christchurch. Gleich nach der Ankunft begibt sich der Thronfolger in ein Krankenhaus. » mehr

Ein 67-jähriger Falschfahrer auf der A 73 bei Schleusingen nahm der Familie die Mutter: Christoph Rehberg mit einem Foto, auf dem Verena und die gemeinsamen Sprösslinge Florian und Anna zu sehen sind. Samt Sohn Dennis sind es nun drei Schulkinder, um die sich der 35-jährige Witwer im heimischen Haus in Waffenrod bei Eisfeld kümmern muss.

12.04.2019

Thüringer helfen

"Meine vier, haltet immer zusammen!"

Eine junge Südthüringerin starb am 28. März durch einen Falschfahrer auf der A 73 bei Schleusingen. Verena Rehberg wurde nur 36. Unsere Zeitung startet eine dringend notwendige Spendenaktion für die H... » mehr

Facebook

10.04.2019

dpa

Gedenkeinträge in Facebook-Profilen künftig möglich

Was passiert mit dem Facebook-Account nach dem eigenen Ableben? Die Mitglieder können ihr Profil vorab für einen Gedenkzustand vorsehen. Jetzt kündigt das soziale Netzwerk einen Tributes-Bereich an - ... » mehr

Nicht nur etwas Romantisches

03.04.2019

Geld & Recht

Irrtümer über die Ehe - Wichtige Punkte für Paare

In juristischer Hinsicht machen sich viele falsche Vorstellungen über die Ehe. Vor einer Hochzeit sollten sich daher Paare gut informieren. » mehr

Neuseeland Außenminister Peters

20.03.2019

Deutschland & Welt

Christchurch-Bluttat: Diplomatischer Ärger nach Erdogan-Rede

Mit innenpolitischen Brandreden zum Anschlag von Christchurch hat der türkische Präsident diplomatische Zwischenfälle ausgelöst. Unterdessen werden die ersten Opfer zu Grabe getragen - Vater und Sohn,... » mehr

Daten-Nachlass

19.03.2019

dpa

Fürs digitale Erbe braucht es Vollmacht und Liste

Niemand denkt gern an den Tod. Aber wer zu Lebzeiten das Thema Erbe links liegen lässt, bringt später die Hinterbliebenen in Bedrängnis, insbesondere wenn es um den digitalen Nachlass geht. Denn auch ... » mehr

17.03.2019

Thüringen

Mittel aus NSU-Entschädigungsfond fast komplett aufgebraucht

Erfurt - Opfer des NSU-Terrors und ihre Hinterbliebenen haben rund 1,45 Millionen Euro aus dem Thüringer Entschädigungsfonds abgerufen. » mehr

Martina und Stephan Sachs in ihrem vor wenigen Tagen eröffneten Bestattungshaus in Kieselbach. Fotos (2): Heiko Matz

22.02.2019

Region

Hand in Hand durch schwere Zeiten

Es ist hell, ein Wandbild von einer Steinküste am Meer beruhigt. Viel Grün, Prospekte und verschiedene Urnen - ein modernes und doch dem Anlass angemessenes Ambiente - kennzeichnet das Bestattungshaus... » mehr

Testament

13.02.2019

dpa

Für Erbfall in Österreich kann deutscher Erbschein genügen

In der EU gelten in bestimmten Bereichen gleiche Regeln - jedoch nicht beim Erbrecht. Für Hinterbliebene muss das aber nicht unbedingt zu Nachteilen führen. » mehr

Gedenkstätte

06.02.2019

Deutschland & Welt

Loveparade-Prozess gegen die meisten Angeklagten eingestellt

Der Mammut-Prozess um die Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten ist für die meisten Angeklagten zu Ende - bestraft werden sie nicht. Einige Hinterbliebene können das nicht verstehen. » mehr

23.01.2019

Region

Brotterode-Trusetal legt Kondolenzbuch für Tilo Storch aus

Nach dem Tod von Tilo Storch legt die Stadt Brotterode-Trusetal ein Kondolenzbuch zum Gedenken an den verstorbenen Bürgermeister aus. » mehr

17.01.2019

Thüringen

Strafbefehl für Bestatter wegen Störung der Totenruhe beantragt

Ein Bestatter soll Leichen zu Übungszwecken dem beruflichen Nachwuchs zur Verfügung gestellt haben - ohne die Hinterbliebenen zu informieren. » mehr

Germanwings-Absturz

07.01.2019

Deutschland & Welt

Germanwings-Absturz: Angehörige wollen mehr Schmerzensgeld

Vor fast vier Jahren starben beim Absturz einer Germanwings-Maschine in den Alpen alle 150 Insassen. Seit 2017 wollen Hinterbliebene vor Gericht ein höheres Schmerzensgeld durchsetzen. Ihre Klage habe... » mehr

Plätzchen und Stollen wurden in diesem Jahr wieder reichlich gespendet

19.12.2018

Meiningen

Ambulanter Hozpizdienst berät künftig in Kaltensundheim

Mitarbeiter des ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes Meiningen stehen ab Januar in der Außenstelle Kaltensundheim regelmäßig für Fragen rund um die Hospizarbeit zur Verfügung. » mehr

19.12.2018

Deutschland & Welt

Kränze für die Opfer - Gedenken an Weihnachtsmarkt-Anschlag

Zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz ist in Berlin mit einem stillen Gedenken der Opfer und Hinterbliebenen gedacht worden. An der Gedächtniskirche versammelt... » mehr

Mahnmal

19.12.2018

Deutschland & Welt

Gedenken an Terroranschlag in Berlin vor zwei Jahren

Die Trauer ist auch am zweiten Jahrestag nicht verblasst. Hinterbliebene und Überlebende des islamistischen Anschlags vom 19. Dezember 2016 in Berlin kommen zu dem Platz, an dem Leben ausgelöscht oder... » mehr

Breitscheidplatz

14.12.2018

Deutschland & Welt

Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

Viele Tote und noch mehr verletzte Menschen hinterließ der Attentäter Amri vor zwei Jahren auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Die Hilfe nach dem Anschlag lief teilweise fehlerhaft. Inzwischen wurden ab... » mehr

Bestattungsfachkraft Diana Rappsilber macht den Abschied von einem Verstorbenen für die Hinterbliebenen leichter. Die Trauerhalle und der Friedhof Eichelbach gehören zu ihrem Arbeitsumfeld.	Foto: fotoart-af.de

22.11.2018

Region

Den Toten eine Stimme geben

Das Leben ist zu kurz zum Socken sortieren: Diana Rappsilber und Sabine Schmauch haben bei ihrer Arbeit im Bestattungsinstitut täglich mit dem Tod zu tun. Umso mehr schätzen die beiden Frauen das Lebe... » mehr

Nach wie vor Anlaufstelle für Mütter und Väter von toten, ungeborenen Kindern: Das Sternenkinder-Grab auf dem Sonneberger Hauptfriedhof.

22.11.2018

Region

Wandel im Bestattungswesen hin zu individueller und anonymer

Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag, Totensonntag: Der November steckt voller Gedenktage. Wie Hinterbliebene sich das Andenken an ihre verstorbenen Angehörigen vorstellen, dara... » mehr

Anna Fülle.

18.11.2018

Meiningen

Vom Opfer zum Täter - NSU-Monologe

Die NSU-Monologe, ein Theaterstück der Bühne für Menschenrechte, wurde vom "Eine Welt Verein Meiningen" und vom Meininger Bündnis für Demokratie und Toleranz als Gastspiel auf die Bühne im Rautenkranz... » mehr

^