Lade Login-Box.

HEILIGES RÖMISCHES REICH

Kalenderblatt

30.03.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 31. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. März 2019 » mehr

Es ist ein großes und schwergewichtiges Projekt.Die vier Meter hohen Torflügel und die 3,50 Meter hohe Torbekrönung füllen die Werkstatt der Blaurocks in Hinternah gut aus. Gut, dass es im Gebäude einen Kran gibt, denn nur mit Manpower wäre es nicht möglich gewesen, die Teile zu bewegen. Fotos: frankphoto.de

12.10.2018

Hildburghausen

Flügeltor und Bekrönung kehren ans Wittumspalais zurück

Von Berlin bis Eisenach, von Coburg bis Arnstadt - an vielen Orten in Deutschland ist die Handschrift der Blaurocks aus Hinternah zu sehen. Nun haben sie die barocke Toranlage des Wittumspalais in Wei... » mehr

Krone und Schwert in Grab von Friedrich III.

08.11.2019

Boulevard

Forscher erkunden Grab Friedrichs III.

Neben den sterblichen Überresten des Kaisers (1415-1493) fanden die Wissenschaftler eine Krone, ein Zepter und einen Reichsapfel. Doch das ist noch nicht alles. » mehr

Die Jagdhornbläser der Jägervereinigung Ansbach blasen während der Eröffnung des Tages der Franken 2018 im Hofgarten der Residenz. Foto: dpa

02.07.2018

Sonneberg/Neuhaus

"Für einen Schlossbau ist die Zeit etwas knapp"

Zum "Tag der Franken" am Sonntag in Ansbach waren auch die Rathauschefs von Sonneberg und Neustadt bei Coburg eingeladen. Im nächsten Jahr kommt die Veranstaltung in diese Region. » mehr

franke

17.08.2017

Sonneberg/Neuhaus

Tag der Franken 2019 in Neustadt und Sonneberg

Sonneberg/Neustadt - Sonneberg und Neustadt werden im Jahr 2019 Gastgeber des Tages der Franken sein. Ende März hatten Sonnbergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt und Neustadts Oberbürgermeister Frank Re... » mehr

Zum Tag der Franken soll am 3. Juli nicht nur am zentralen Veranstaltungsort Hof die Frankenflagge gehisst werden.	Foto: Stephan Herbert Fuchs

31.01.2017

Sonneberg/Neuhaus

Sonneberg und Neustadt bewerben sich um "Tag der Franken"

Die Partnerstädte Sonneberg in Thüringen und Neustadt bei Coburg bewerben sich gemeinsam um die Ausrichtung des "Tags der Franken 2019". Das gaben Bürgermeister Dr. Heiko Voigt (Sonneberg) und Oberbür... » mehr

Zum Tag der Franken zeigen sich traditionell die Mitglieder von Heimat- und Trachtenvereinen. Unser Foto zeigt den Verein Neunhof aus Nürnberg am beim Tag der Franken" in Erlangen 2015. Foto: dpa

31.01.2017

Sonneberg/Neuhaus

Der Tag der Franken soll die Gemeinsamkeit stärken

Neustadt und Sonneberg bewerben sich zusammen um den Tag der Franken im Jahr 2019. Die Partnerstädte wollen damit ihre Gemeinsamkeit stärken, die sich künftig in einem gemeinsamen Oberzentrum manifest... » mehr

Günter Dippold entwirft im Stadtteilzentrum "Wolke 14" ein modernes Franken-Bild. Fotos: camera900.de

28.10.2016

Sonneberg/Neuhaus

Franken - kein Grund zur Bescheidenheit

Anmerkungen zu Geschichte und Identität einer Kulturregion waren Thema der ersten Sonneberger Veranstaltung des Colloquium Historicum Wirsbergense. » mehr

Die Statue Karl IV. von der Ostfassade des Altstädter Brückenturms ist Teil der Ausstellung. Foto: dpa

20.10.2016

Feuilleton

Der lange Arm des Kaisers

Die ehemalige Reichstadt Nürnberg steht symbolisch für die Verbindung zwischen dem Heiligen Römischen Reich und Böhmen. Seit gestern zeigt eine große Landesausstellung Lebensstationen eines außergewöh... » mehr

Das pfälzische Exemplar der Goldenen Bulle. Foto: dpa

20.10.2016

Feuilleton

Die Goldene Bulle - eine Art "Grundgesetz"

Die Goldene Bulle war von 1356 bis 1806 so etwas wie das Grundgesetz des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. Die sieben Originale der Urkunde, die bis heute erhalten geblieben sind, gehören z... » mehr

Das Behrunger Kerfich-Theater begeisterte am Samstag das Publikum mit dem neuen Stück "Zurück in die Zukunft". Foto: Martina Böhnke

31.08.2016

Werra-Grabfeld

Lachmuskeln auf harte Probe gestellt

Unter dem Titel "Zurück in die Zukunft" nahmen die Hobby-Schauspieler vom Behrunger Kerfich-Theater ihre Besucher am Wochenende auf eine Zeitreise bis in die Steinzeit mit. » mehr

So entführt das Titelblatt der jüngsten Ausgabe die Leser ins turbulente Reformationszeitalter.

11.03.2016

Feuilleton

Die Abrafaxe treffen Luther

Das Reformationszeitalter hält nun auch im Comic Einzug. Die aktuelle Serie der Mosaik-Macher führt die Abrafaxe und damit ihre Leser ins Kurfürstentum Sachsen des Jahres 1517. Dabei treffen sie auf L... » mehr

Der Erfurter Dom aus ungewohnter Perspektive: Dort werden am heutigen Donnerstag die neuen jüdischen Festspiele mit einem Konzert eröffnet. Bis zum 6. September wird es Musik, Gottesdienste und Austausch geben - um Toleranz und gegenseitigen Respekt zu fördern.	Foto: Henri Sowinski/stadtring.net

27.08.2015

Feuilleton

Für mehr Brüderlichkeit

Ein neues Kulturfestival in Erfurt soll mit jüdischem Impuls den interreligiösen Dialog pflegen - vor allem mit Konzerten und Gesprächen. » mehr

Die Kuchenparade macht den mehr als 1000 Besuchern aus der gesamten Region den Mund wässrig. Alle 128 Kuchen waren hausgemacht. Fotos (5): frankphoto.de

26.07.2015

Suhl/ Zella-Mehlis

Königin vom Berg: Blaue Zunge statt blaues Blut

Obwohl Suhl kein Schloss hat, strahlt royaler Glanz auf die Stadt. In ihrem kleinsten Ortsteil wurde am Wochenende eine Königin inthronisiert und ein Fest mit 315 Kilogramm Heidelbeeren gefeiert. » mehr

Der Siegelring Martin Luthers aus dem Jahr 1530 ist in der Ausstellung "Luther und die Fürsten" zu sehen. 	 Foto: epd

23.05.2015

Feuilleton

Bilderkampf um den rechten Glauben

Die erste große Ausstellung zum Lutherjahr 2017 ist eröffnet: "Luther und die Fürsten" erzählt im Torgauer Schloss Hartenfels von Selbstbewusstsein und Selbstdarstellung während der Reformation. » mehr

1724 ließ eine Hildburghäuser Herzogin die Stadt Schalkau besetzen. Das als "Kirschenkrieg" in die Historie eingegangene Ereignis wird die Theater-AG im Herbst auf die Bühne bringen. Während des Festumzugs dieser Tage zeigten sich die Schauspieler schon einmal. 	Foto: camera900.de

16.08.2012

Sonneberg/Neuhaus

Als die Hildburghäuser einmarschierten

"Der Kirschenkrieg" heißt das Stück, das derzeit die Schalkauer Theater-AG einstudiert. Die Story hat einen realen Hintergrund in der Stadtgeschichte. » mehr

Die Weimarer Schau über Franz Liszt wird als grandioser Flop in die Geschichte eingehen: Nur rund 25 000 Besucher kamen - so wenige wie nie bei einer Landesausstellung.

02.11.2011

Feuilleton

Liszt für Liebhaber

Weimar, Naumburg, Görlitz - gleich drei große Landesausstellungen lockten in diesem Jahr Kunst- und Kulturinteressierte zwischen Ilm und Neiße. Nach Thüringen jedoch zog es nur wenige. » mehr

suw_zeughaus_181110

18.11.2010

Feuilleton

Ein Kunstwerk aus Waffen

In einem Seitenflügel der Rudolstädter Heidecksburg lagert die neben dem Grazer Zeughaus bedeutendste Waffensammlung des Heiligen Römischen Reiches. In fünf Jahren soll sie wieder in Schwarzburg bewun... » mehr

son_kerwaumzug_09_030311

01.04.2011

Sonneberg/Neuhaus

Wieviel Franken steckt im Sonneberger Land?

Sonneberg - Spätestens seit der Schleier von den Fusionsplänen zwischen Effelder-Rauenstein und Mengersgereuth-Hämmern gefallen ist und der Name "Frankenblick" heftige Diskussionen in der Region auslö... » mehr

son_kerwaumzug_09_030311

03.03.2011

Sonneberg/Neuhaus

Wieviel Franken steckt im Sonneberger Land?

Sonneberg - Spätestens seit der Schleier von den Fusionsplänen zwischen Effelder-Rauenstein und Mengersgereuth-Hämmern gefallen ist und der Name "Frankenblick" heftige Diskussionen in der Region auslö... » mehr

KlosterGoseck_151210

16.12.2010

Ilmenau

Bittstädt stellt sich vor

Vor knapp 1225 Jahre wurden die Gemeinden Bittstädt, Haarhausen und Holzhausen erstmals erwähnt. Josef Löffler ist Chronist von Bittstädt. Er liefert die Zuarbeit für eine gemeinsame Broschüre. » mehr

^