Lade Login-Box.

GRÄBER

22.11.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Vereine erhalten Geld aus dem Ortsteilbudget

Zehn Benshäuser Vereine und Einrichtungen dürfen sich über einen warmen Geldregen freuen. Der Ortsteilrat hat in seiner jüngsten Sitzung das Budget für 2019 verteilt. » mehr

Der Kastanienhügel, eine Urnengemeinschaftsanlage mit Namensnennung auf dem Stadtfriedhof " An den Eichäckern" in Bad Salzungen. Der Friedhof wurde im Jahr 2000 gewidmet und seitdem gestaltet. Fotos (2): Heiko Matz

22.11.2019

Bad Salzungen

Wahl der Grabstätte genau abwägen

Am Sonntag ist Ewigkeitssonntag, auch Totensonntag genannt. Über die Bedeutung spricht die Bad Salzunger Friedhofsverwalterin Rosmarie Zeitz. » mehr

Bürgermeister Fabian Giesder (rechts) und Torsten Roeder begutachteten am Freitagvormittag das restaurierte Chronegk-Grabmal. Foto: Ralph W. Meyer

07.02.2020

Meiningen

Grab-Sanierung: Ein wichtiges Zeichen zur richtigen Zeit

Meiningen setzt ein wichtiges Zeichen in einer von wachsendem Antisemitismus geprägten Zeit: Bedeutende Gräber auf dem Jüdischen Friedhof werden saniert. Das von Ludwig Chronegk erstrahlt als Erstes i... » mehr

Zunächst wurde dem Grab der über drei Meter lange Sarkophag (im Bild) entnommen, anschließend die Platten des darunter liegenden Granitsockels.

19.11.2019

Meiningen

Chronegks Grab kommt in die Kur

Fünf Gräber auf dem jüdischen Friedhof will die Stadt Meiningen restaurieren lassen. Die Ruhestätte von Ludwig Chronegk macht nun den Anfang. » mehr

Gedenken am Mahnmal der Opfer des Zweiten Weltkriegs in Hildburghausen.

17.11.2019

Hildburghausen

Gedenken an die Opfer des Krieges

Am Volkstrauertag haben Vertreter von Stadt und Landkreis am Denkmal der Weltkriegsopfer auf dem Hildburghäuser Friedhof Kränze niedergelegt. » mehr

Gärtner und Steinmetze spüren Wandel in Bestattungskultur

16.11.2019

Thüringen

Gärtner und Steinmetze spüren Wandel in Bestattungskultur

Ein ansehnlicher Friedhof ist ein Aushängeschild. Viel Anteil daran haben Steinmetz- und Gärtnereibetriebe, vor allem vor Totensonntag. Doch auch Traditionen sind im Wandel. » mehr

Krone und Schwert in Grab von Friedrich III.

08.11.2019

Boulevard

Forscher erkunden Grab Friedrichs III.

Neben den sterblichen Überresten des Kaisers (1415-1493) fanden die Wissenschaftler eine Krone, ein Zepter und einen Reichsapfel. Doch das ist noch nicht alles. » mehr

Stiefmütterchen

21.10.2019

Berichte

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab

Gräber sind wie Beete - und machen genauso viel Arbeit. Wer eine Dauerbepflanzung geschickt mit saisonalen Akzenten kombiniert, kann die Pflege aber minimieren. » mehr

Die einst staubige Straße am Friedhof Craimar hat eine Bitumendecke erhalten. Die Gemeinde hat dafür etwa 30 000 Euro investiert. Ob die Straße noch ein Stück weiter geteert werde, wollte Siegmar Döhrer in der Bürgerfragestunde wissen. Das entscheide der Gemeinderat, sagte Bürgermeister Ronny Römhild.

17.10.2019

Schmalkalden

Letzte Ruhe unter Bäumen soll auch in Breitungen möglich sein

Die letzte Ruhe unter einem Baum zu finden, ist der Wunsch mancher Breitunger. Die Gemeinde möchte nun Baumbestattungen möglich machen. » mehr

Hartmut Kempf (vorne) weist auf Besonderheiten dieses Naturraumes Waldfriedhof hinsichtlich der Flechten, Moose und Pilze hin. Pfarrer Otto Stöber (rechts auf dem rechten Foto) spricht über die Gestaltung einer christlichen Trauerfeier.

14.10.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Waldfriedhof - ein (Natur)Raum für Trauer und für Begegnungen

Der Waldfriedhof ist mittlerweile für mehr Zella-Mehliser letzte Ruhestätte als die Stadt Einwohner hat. Er bietet Raum für Trauer. Und für Kommunikation. So wie zum Tag des Waldfriedhofs. » mehr

Apps wie diese erkennen nicht die feinen Unterschiede zwischen giftigen und ungiftigen Pilzen.

14.10.2019

Ilmenau

Bei Pilzbestimmung nicht aufs Handy vertrauen

Die Pilzsaison hat begonnen. Wer jetzt im Wald sammeln geht, sollte aber unbedingt auf den Rat der Pilzberater vertrauen und nicht auf elektronische Hilfsmittel. » mehr

Das Geld soll diesem Denkmal zugute kommen: dem Kriegerdenkmal an der Kreuzung der beiden Landesstraßen in Frankenheim. Foto: Alexander Schmitt

09.10.2019

Meiningen

"Jedes Denkmal erzählt doch eine Geschichte"

Ein unerwarteter Geldsegen von immerhin 950 Euro ging über Frankenheim nieder: Jens Graf übergab am Dienstagabend Geld für die Sanierung des Kriegerdenkmals. » mehr

Der Friedhof in Rosa bietet einen sehr ordentlichen, würdigen Rahmen für eine letzte Ruhestädte, allerdings ist auf dem Areal auch noch viel Platz. Daher muss über die künftige Gestaltung befunden werden. Foto: Erik Hande

26.09.2019

Schmalkalden

Neue Überlegungen zur Friedhofsgestaltung

Der Gemeinderat Rosa hat die künftige Gestaltung des Friedhofes an einen Planer vergeben. Das heißt nicht, dass gleich morgen alles neu wird, betonte Bürgermeister Silvio Hartmann. » mehr

Edda Riemann bewegen Themen wie Totenruhe, Friedhofsabfälle und Grabpflege im Alter. Am Beispiel des örtlichen Friedhofs in Mürschnitz spricht sie Missstände offen an, die manchmal allerdings auch hausgemacht sind. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

26.08.2019

Sonneberg/Neuhaus

Respektvollere Ruhe

Der Friedhof in Mürschnitz ist für Edda Riemann ein Ort, an dem sie sich mehr Würde für jene wünscht, die dort begraben liegen. Sie fasst sich ein Herz und macht ihre persönliche Mängelliste öffentlic... » mehr

Erinnerung

20.07.2019

Brennpunkte

Vatikan-Rätsel um verschwundenes Mädchen weiter ungelöst

Wieder rückt ein Expertenteam am deutschen Friedhof im Vatikan an. Können sie eines der größten Mysterien des Kirchenstaates lösen? Sie suchen nicht nur Gebeine eines verschwundenen Mädchens. Und stoß... » mehr

11.07.2019

Schlaglichter

Keine Knochen bei Graböffnung im Vatikan gefunden

Die Graböffnung auf dem deutschen Friedhof im Vatikan hat die Hoffnung auf die Aufklärung eines mysteriösen Kriminalfalls zerschlagen. Die beiden Gräber seien komplett leer gewesen, sagte Vatikansprec... » mehr

Dem Schild zum Trotz bleibt ein Restrisiko.

05.07.2019

Sonneberg/Neuhaus

Wachschutz sperrt Friedhofsgänger ein und wird geschasst

Weil der Wachschutz immer wieder vorzeitig die Tore dicht macht, sitzen abends Besucher auf dem Sonneberger Friedhof fest. Nun hat die Stadt den Dienstleister geschasst. » mehr

Holger Scheler.

05.07.2019

Sonneberg/Neuhaus

Es werden keine Gefangenen mehr gemacht

Böse Überraschungen erlebten Sonneberger, die an den heißesten und längsten Tagen des Jahres in Sonneberg die Gräber von Angehörigen wässerten. Der Wachschutz machte vorzeitig die Tore dicht. Besucher... » mehr

Steinmeier

23.06.2019

Brennpunkte

Steinmeier zu Fall Lübcke: «Alarmzeichen für Demokratie»

Der Bundespräsident setzt Zeichen nach dem Mordfall Lübcke. Anlass sind Feiern zum 100-jährigen Bestehen der Kriegsgräberfürsorge. Doch schnell wird klar: Beide Themen lassen sich nicht trennen. » mehr

22.05.2019

Bad Salzungen

Stadtrat stimmt Ehrengrab zu

Die Stadt Geisa erkennt Anneliese und Werner Deschauer eine Ehrengrabstätte auf dem Friedhof zu. Das beschloss der Stadtrat am Dienstag mit großer Mehrheit (bei zwei Enthaltungen). » mehr

«Tote von Niederpöring»

22.05.2019

Wissenschaft

Polizeitechnik gibt der «Toten von Niederpöring» ein Gesicht

Schmales Gesicht, dunkle Augen und das Haar zum Dutt gesteckt - so könnte die Frau ausgesehen haben, die vor 7000 Jahren bei Deggendorf beerdigt worden ist. Um den Kopf trug sie ein mit Schneckenhäusc... » mehr

Dr. Klaus Sühl (2. von links) überreichte den Fördermittelbescheid an Klaus Bohl (3. von links). Über die hohe Förderung durch das Land freuen sich: Beigeordneter Ralf Tonndorf, Stadtratsvorsitzende Elka Rödl, Bauamtsleiter Christian Stemm, Friedhofsverwalterin Rosmarie Zeitz und Planerin Antje Rimbach. Fotos (2): Heiko Matz

29.04.2019

Bad Salzungen

"Husenfriedhof hat es verdient, erhalten zu werden"

Der historische Husenfriedhof in Bad Salzungen ist in die Jahre gekommen. Mit Hilfe von Fördermitteln des Landes wird nun das Gestaltungskonzept umgesetzt. » mehr

Staatsanwalt

21.03.2019

Sport

Erfurter Doping-Netz: 21 Sportler verdächtigt

Das Erfurter Doping-Netzwerk entpuppt sich als immer größer und internationaler. Inzwischen stehen 21 Sportler aus acht Ländern im Verdacht. Ob auch Deutsche darunter sind, verraten die Ermittler nich... » mehr

Staatsanwalt

20.03.2019

Sport

Operation Aderlass: Doping-Verdacht bei 21 Sportlern

Der durch den Langläufer Dürr ausgelöste Doping-Skandal erreicht neue Dimensionen. 21 Sportler aus acht Ländern hat die Staatsanwaltschaft ermittelt, fünf Beschuldigte wurden festgenommen. Summen für ... » mehr

Staatsanwalt

06.03.2019

Sport

Staatsanwaltschaft will Erfurter Arzt bald vernehmen

Die Münchner Staatsanwaltschaft will im Blutdoping-Skandal den in Untersuchungshaft sitzenden Arzt Mark S. bald vernehmen. » mehr

Doping-Skandal

03.03.2019

Sport

Dopingskandal ungewisser Dimension - DOSB hofft auf Klarheit

Der Doping-Skandal von Seefeld könnte Ermittlungen bis in die Anfänge der 2000er-Jahre nach sich ziehen. Dieser Ansicht ist Kai Gräber, Leiter der Schwerpunktstaatsanwaltschaft München. Nach fünf Ski-... » mehr

Jagalchi Market in Busan

21.02.2019

Reisetourismus

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Schillernd bunte Markthallen und sattgrüne Teeplantagen, lautstarke Popmusik und leise Töne zwischen alten Gemäuern, Straßen voller Gedränge und Einsamkeit auf bergigen Pfaden: Ein Besuch im Süden Süd... » mehr

CDU-Fraktionschef Thomas Fickel während der öffentlichen Fraktionssitzung am Dienstagabend im Henneberger Haus. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

17.01.2019

Meiningen

CDU fordert Budget für Helba und Welkershausen

Die CDU fordert ein Budget von fünf Euro je Einwohner für Helba und Welkershausen, deutlich mehr Geld für Straßenreparaturen und stellt kritische Fragen zu den hohen Planungskosten bei verschiedenen V... » mehr

Grabstätte in Ägypten entdeckt

17.12.2018

Deutschland & Welt

Archäologen entdecken 4400 Jahre altes Priestergrab

Immer wieder tauchen am Nil Überreste des Alten Ägyptens auf. Ein jetzt gefundenes Grab erzählt die Geschichte eines Priesters und seiner Familie. Möglicherweise verbergen sich dort noch mehr Schätze. » mehr

04.12.2018

Deutschland & Welt

Steinzeit-Grab auf Baugebiet in Hanau entdeckt

Ein rund 5000 Jahre altes Steinzeit-Grab ist auf der Baustelle für ein neues Wohngebiet in Hanau entdeckt worden. Insgesamt seien auf dem Gelände vor einigen Wochen 18 Gräber mit den Überresten von 24... » mehr

Blumen auf Waldboden

25.11.2018

Familie

Letzte Ruhe unter Bäumen - Bestattungen im Wald

Ohne Grablicht, ohne Kränze: Im Bestattungswald soll der natürliche Waldcharakter erhalten bleiben. Leer bleiben die Gräber trotzdem nicht. Die Grabpflege übernimmt die Natur - mit Laub, Blumen oder S... » mehr

Bestattungswünsche ändern sich (Symbolfoto)

04.11.2018

Thüringen

Partnergräber und Multimedia auf der Trauerfeier

Die Wünsche für Bestattungen werden immer individueller. Das stellt so manche Friedhofsverwaltung in Thüringen vor große Herausforderungen. » mehr

Grabmahl

25.10.2018

dpa

Skulptur in Fingerform darf nicht als Grabmal dienen

Das Verwaltungsgericht Hannover hat ein Grabmal in Form eines Fingers untersagt. Laut dem Gericht werde die Würde des Ortes nicht gewahrt und könnte fälschlich aufgefasst werden. Kritik zum Urteil kom... » mehr

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Geschichte Heßberg legte Hartmut Grießing (links) ein Blumengebinde auf dem Grab des Ururgroßvaters nieder. Fotos: S. Ittig

20.09.2018

Region

Heßberger Gutsinspektor noch immer unvergessen

Anlässlich des 850-jährigen Ortsjubiläums war der Ururenkel des einstigen Gutsinspektors Jakob Grießing zu Gast in Heßberg. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Geschichte ging es auf den Friedhof. » mehr

Grabschmuck zu Weihnachten

20.09.2018

Garten

Wie kann man Gräber schön und frostfest schmücken?

Zu den Gedenktagen an die Verstorbenen im Oktober und November rückt der Friedhof verstärkt ins Bewusstsein. Gerade dann wird aber die Natur sowieso schon kahler und trister. Welche Bepflanzung bietet... » mehr

Steinsäge

17.09.2018

dpa

Wie werde ich Steinmetz/in?

Beim Steinmetz-Beruf kommen einem am ehesten Grabmale in den Sinn. Doch auch bei der Gestaltung von Fußböden oder Fassaden, Kaminen oder Kirchen sind sie gefragt. Die Arbeit fordert nicht nur den Körp... » mehr

Friedhofsverwalterin Rosmarie Zeitz führte gestern die Besucher über den Husenfriedhof und erläuterte Besonderheiten. Foto: Heiko Matz

17.08.2018

Region

Ein begehbares Geschichtsbuch

Der Husenfriedhof ist mehr als nur ein Ort der Trauer. Er ist auch ein begehbares Geschichtsbuch der Stadt und eine kleine Parkanlage. Zum "Tag des Friedhofs" wurden gestern interessante Einblicke gew... » mehr

Architekt Matthias Döhrer, Bauamtsmitarbeiterin Lydia Weidhaas und Bürgermeister Ralph Groß haben den Parkplatz offiziell freigegeben. Foto: Heiko Matz

16.08.2018

Region

Mehr Platz zum Parken

"Es war eine unserer schnellsten Baustellen in diesem Jahr", sagt Bürgermeister Ralph Groß über den neuen Friedhofsparkplatz. Nach einer Bauzeit von acht Wochen konnte die Fläche freigegeben werden. » mehr

Kriegsgräber

21.07.2018

Thüringen

Jugendliche pflegen Kriegsgräber in Gotha

1918 endete der Erste Weltkrieg, der unermessliches Leid mit Millionen Toten über die Völker gebracht hat. Zwei Jahrzehnte später folgte ein noch verheerender Krieg. Jugendliche aus vielen Ländern küm... » mehr

Blick auf den im Frühjahr entstandenen Teil der neuen Anlage. Im Hintergrund die drei Gräber aufweisende Bestattungsfläche, im Vordergrund das von einem Kiesweg umrandete Areal für das Ablegen von Blumen. Links ist die aktuell in Arbeit befindliche Erweiterung erkennbar. Es folgen noch Anpflanzungen von Hecken zwecks optischer Untergliederung der Areale. Foto: Jürgen Glocke

12.07.2018

Meiningen

Platz für weitere 100 pflegefreie Gräber

Auf dem Friedhof in Schwarza wird an einer neuerlichen Erweiterung des Areals für pflegefreie Grabstätten gearbeitet. » mehr

Auf dem von Bäumen umgebene Areal oberhalb des Dorfes befindet sich der Jüdische Friedhof. 365 Grabstätten erinnern heute daran, dass in Bauerbach einst Christen und Juden friedlich nebeneinander lebten. Die älteste Inschrift auf den Gräbern trägt die Jahreszahl 1722. Fotos: Karla Banz

11.07.2018

Meiningen

Nur 365 Grabmale sind geblieben

Über zwei Jahrhunderte lang lebten in Bauerbach Christen und Juden friedlich nebeneinander. Heute erinnern nur noch 365 Grabstätten an die jüdische Gemeinde, zu der einst auch Friedrich Schiller Konta... » mehr

Mit viel Aufwand und Recherche haben Museumsleiter Michael Römhild und sein Team eine hochkarätige Ausstellung kreiert. Fotos: G. Bertram

25.04.2018

Region

Eine schöne und kluge Landesmutter

Der 200. Todestag der Herzogin Charlotte von Sachsen-Hildburghausen am 14. Mai 2018 ist willkommener Anlass für das Stadtmuseum, in einer Sonderausstellung dieser bemerkenswerten historischen Persönli... » mehr

Erste Station der Frühjahrstagung der Steinsburgfreunde war das Willfried-Büttner-Museum in Jüchsen. Fotos: W. Swietek

10.04.2018

Region

Wo Geschichte eindrucksvoll gelebt wird

Zu ihrer Frühjahrstagung hatten die Steinsburgfreunde diesmal ihren Stammsitz Römhild verlassen und sich in Jüchsen getroffen. » mehr

Erste Station der Frühjahrstagung der Steinsburgfreunde war das Willfried-Büttner-Museum in Jüchsen. Vielfältig sind die Beziehungen zu dem Heimatforscher.

08.04.2018

Meiningen

Wo das Erbe Büttners eindrucksvoll gelebt wird

Zu ihrer Frühjahrstagung hatten die Steinsburgfreunde diesmal ihren Stammsitz Römhild verlassen und sich in Jüchsen getroffen. » mehr

Schokoladen-Hasen

20.03.2018

Ernährung

Familienbetrieb setzt auf reine Schokolade

Die Osterhasenproduktion beginnt im Odenwald schon bald nach Weihnachten. Nach Ostern steht die Schokoladenfabrik weitgehend still - bis im Spätsommer das Weihnachtsgeschäft wieder losgeht. » mehr

Die Tumba für Günther V. und seine Frau zählt zu den Kunstschätzen der Liebfrauenkirche (Bild links). Der Erfurter Experte Tim Erthel zeigte bei der Führung in Arnstadt, wie man mit Streiflicht alte Inschriften besser lesbar macht (Foto rechts). Fotos: Richter

19.03.2018

Region

Steinerne Zeugen der Vergangenheit

Arnstadts Kirchen sind reich an Kulturschätzen. Dazu zählen auch viele Grabmale aus den unterschiedlichsten Jahrhunderten und in den verschiedensten Formen. » mehr

Jezt ist der zukünftige Bestattungswald bei Bad Berka offiziell. Am Donnerstag unterzeichneten die Stadt, die Landesforstanstalt und das Unternehmen Friedwald einen Vertrag. Auf einem 47 Hektar großen Areal auf dem Adelsberg können künftig Menschen unter Bäumen ihre letzte Ruhe finden. Foto: dpa

01.02.2018

Thüringen

Bestattungswald: Endlich ruhen in Bad Berka

Mehr als zehn Jahre lang hat Bad Berka darum gerungen, einen Bestattungswald eröffnen zu dürfen. Die Kommune war die erste im Land, die ein solches Vorhaben anschob. Nun sind die Verträge unterzeichne... » mehr

Ein Teil der Sandsteinmauer am Husenfriedhof sowie die Pfosten am Eingangsbereich sind saniert. Die Tore werden im Januar oder Februar angebracht. Zur Übergabe wurden die Arbeiten begutachtet und für gelungen befunden.

29.11.2017

Region

Schritt für Schritt: Husenfriedhof wird umgestaltet

Am Husenfriedhof hat sich wieder etwas getan: Ein Teil der Mauer ist saniert und der Einfahrtsbereich offener gestaltet. » mehr

Mehr als vierzig Stationen hatte Axel Wirth auf dem Meininger Parkfriedhof für den Rundgang ausgewählt. Hier steht er mit der Gruppe am Grab von Rudolf Baumbach, der wohl der einzige Bürger ist, der seinen Grabspruch im Wissen um sein Ableben selber gedichtet hat. Fotos: Susann Winkel

27.11.2017

Meiningen

Ein Gang über Gottes Acker

Wer der Vergangenheit von Meiningen begegnen möchte, der sollte einmal dorthin gehen, wo die Toten dieser Stadt ruhen. Sie haben viele Stätten - nicht nur den Parkfriedhof in der Berliner Straße. » mehr

Pfarrer Christian Moritz im Gespräch mit dem mdr, der am Totensonntag eine Sendung über den Helbaer Bergfriedhof ausstrahlte. Außenwirkung ist dem Friedhofsverein wichtig, da er auf Spenden angewiesen ist.

27.11.2017

Meiningen

Unbekannte Soldaten jetzt mit Namen

Der Helbaer Bergfriedhof ist unterdessen thüringenweit bekannt - nicht nur, weil der mdr das Kleinod am Berg ins Fernsehen gebracht hat. Sondern ebenso, weil der eigens gegründete Verein durch seine A... » mehr

Vikarin Julia Upmeier hielt am Ilmenauer Totenhain die Andacht für die anonym Bestatteten. Fotos (2): khs

26.11.2017

Region

Ein Tag des Gedenkens

Zum Totensonntag, dem letzten Sonntag im Kirchenjahr, auch Ewigkeitssonntag genannt, gedenken die Menschen überall im Ilm-Kreis ihrer Verstorbenen. So auch in Ilmenau und Stützerbach. » mehr

Wiederbestattung der "Dunkelgräfin". Archiv-Foto: dpa

24.11.2017

Thüringen

Spurensuche auf Thüringer Friedhöfen

In Thüringen lassen sich viele Gräber von Berühmtheiten entdecken. In Gotha steht das älteste Krematorium im deutschsprachigen Raum. Darin findet sich die Urne einer Friedensnobelpreisträgerin. » mehr

^