GEWALT GEGEN AUSLÄNDER

Bundestag

12.09.2018

Brennpunkte

Merkel: «Keine Entschuldigung für Hetze und Naziparolen»

Verständnis für die Sorgen der Menschen - klares Nein zu rechten Parolen: Das gilt für die Kanzlerin als Konsequenz aus Chemnitz. Die AfD erwähnt sie dabei nicht. Ganz anders ihr ehemaliger Herausford... » mehr

Dieses Bettlaken mit rechten Parolen hing an Ulrich Töpfers Gartenzaun.

31.10.2016

Meiningen

Mit den Rechten auf die schiefe Bahn?

In Meiningen zeichnen sich verstärkt rechtspopulistische Tendenzen und Gewalt gegen Ausländer ab. Engagierte Personen werden mit beleidigenden Parolen persönlich angegriffen, wie sich am Wochenende ze... » mehr

Thomas Haldenwang

12.11.2018

Brennpunkte

Haldenwang soll neuer Verfassungsschutzchef werden

Erst lieferte sich die Koalition eine veritable Krise um Hans-Georg Maaßen. Dann feuerte Seehofer den Verfassungsschutzchef. Nun soll sein Nachfolger Ruhe bringen. » mehr

Können Springerstiefeln als passive Bewaffnung angesehen und der Träger dafür bestraft werden? Eine einschlägige Rechtsprechung zu diesem Fall gibt es bisher nicht. Archiv-Foto: dpa

29.02.2016

Thüringen

Der Hass und seine Waffen

Noch immer ist der Prozess gegen die erste Sügida- Anmelderin nicht beendet. Das Verfahren ist allerdings längst nicht das einzige, das gegen Teilnehmer der Aufmärsche geführt wurde oder wird. Manchma... » mehr

29.10.2015

Hildburghausen

"Pro Asyl" baut auf viele Unterstützer

Zum ersten Mal hatte am Dienstagabend der Eisfelder Arbeitskreis "Pro Asyl" zu einer Zusammenkunft eingeladen. Etwa 50 Bürger fanden sich im Rathaus ein und brachten eine Reihe von Ideen mit. » mehr

20.10.2015

Thüringen

Prozess gegen Sügida-Anmelderin wegen Volksverhetzung verschoben

Suhl - Der Prozess gegen die Anmelderin der ersten Sügida-Demonstrationen Anfang 2015 wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung wird nicht wie geplant am Freitag fortgesetzt. » mehr

sügida_nosügida Suhl

27.01.2015

Thüringen

Sügida: Dialog in Suhl und Eklat bei der AfD

Wie kommt man mit Pegida- und Sügida-Sympathisanten ins Gespräch? In Suhl sind neue Dialog-Angebote geplant. » mehr

app-respekt_140509

14.05.2009

Ilmenau

Die knallroten Respekt-CDs im Redekreis

Ilmenau - Er war früher selber einmal ein Rechtsradikaler, sagt der junge Mann mit den kurzen Haaren und der Kapuzenjacke. Er habe sich aber von der Neonazi-Szene distanziert: "Mit dem Thema habe ich ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".