Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

GESELLSCHAFTEN UND INSTITUTIONEN IM BEREICH KUNST UND KULTUR

DOK Leipzig

30.10.2018

Boulevard

Festival-Chefin von DOK Leipzig: Frauenquote ist ein Erfolg

Das DOK-Filmfestival macht sich für Geschlechtergerechtigkeit stark. In diesem Jahr wurde die Frauenquote eingeführt. Das Ergebnis übertrifft alle Erwartungen. » mehr

rechtsrock

21.07.2017

Thüringen

Landrat: Keine Schritte gegen nächstes Nazi-Konzert in Themar

Das Hildburghäuser Landratsamt wird dem nächsten Nazi-Konzert in Themar am 29. Juli keine Steine in den Weg legen. » mehr

31.07.2020

Feuilleton

Stiftungs-Reform schiebt Föderalismus-Debatte an

Berlin - Die anstehende Reform bei der von Bund und Ländern getragenen Stiftung Preußischer Kulturbesitz löst eine Debatte um Kulturföderalismus aus. » mehr

Percussionsinstrumente aller Art bediente sich Günter "Baby" Sommer, um die Lesetexte von Nora Gomringer zu verstärken. Foto: tv

01.08.2016

Ilmenau

Zwischen Grass, Grimm und Klanggewitter

Man muss es als ein Art Jubiläumsgeschenk fürs Publikum werten, was am Sonntagabend im Fabriksaal der Thüringischen Sommerakademie in Böhlen mit der Lesung "Grimms Wörter" von Günter Grass über die Bü... » mehr

In der neuesten Produktion der Meininger Bürgerbühen erhalten Flüchltinge ein Gesicht und können ihre Geschichte erzählen. Fotos (2): Marie Liebig

14.03.2016

Feuilleton

Hinsehen. Zuhören.

Keine Kulturinstitution im Land engagiert sich derzeit so intensiv in der Flüchtlingsfrage wie das Theater. Meiningen macht da keine Ausnahme und lässt in der neuesten Produktion seiner Bürgerbühne Fl... » mehr

Die Zella-Mehliser Rainer Gerbert und Elisabeth Neumerkel interessieren sich für die Bilder von Sibylle Michaelis (M.). 		 Fotos: Michael Bauroth

21.11.2013

Suhl/ Zella-Mehlis

Wenn man sich permanent grün ist

Den Reigen der Ausstellungen in der Städtischen Musikschule eröffnete vor fünf Jahren die Gruppe Permanentgrün. Nun stellt sie sich mit einer zweiten Schau dort vor. » mehr

Die Schauspielerin Suzanne von Borsody interpretiert die Briefe Frida Kahlos.

14.10.2013

Feuilleton

Die Stimmung eines Lebens

Was sich aus diesen Zeilen schält, ist berührend. Aus ersten, naiven Gedanken wächst ein gewaltiges Leben: Suzanne von Borsody las beim Provinzschrei aus den Briefen Frida Kahlos. » mehr

^