Lade Login-Box.

GEFANGENSCHAFT

Trainer, Vordenker, Erfinder der Skisprung-Matten: Hans Renner beim Blick aus dem Kampfrichterturm. Foto: Archiv

09.08.2019

Regionalsport

Hans Renner: Seiner Zeit meilenweit voraus

Skispringen im Sommer? Einst undenkbar. Hans Renner erfand 1954 das Mattenspringen. Heute wäre der Pionier und unvergessener Trainer aus Zella-Mehlis 100 Jahre alt geworden. » mehr

Kampf gegen den Gnom

25.06.2019

Netzwelt & Multimedia

«Pokémon Go» für Harry-Potter-Fans

Mit «Harry Potter: Wizards Unite» will Niantic an die Popularität von «Pokémon Go» anknüpfen. Dabei macht der Entwickler sehr viel richtig und baut auf den spannenden Spielelementen der erweiterten Re... » mehr

Schwertstörs

13.01.2020

Wissenschaft

Forscher überzeugt: Chinesischer Schwertstör ausgestorben

Der Schwertstör aus dem chinesischen Jangtse ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgestorben. Vermutlich sei die Art schon zwischen 2005 und 2010 für immer von der Erde verschwunden, berichten Wissensch... » mehr

01.03.2019

Thüringen

Alternativer Standort für Bratwurstmuseum steht fest

Nach heftigen Diskussionen über ein neues Thüringer Bratwurstmuseum auf einem ehemaligen KZ-Außenlager hat der Stadtrat von Mühlhausen einen alternativen Standort beschlossen. » mehr

Deutsches Bratwurstmuseum

01.02.2019

Thüringen

Plan für Bratwurstmuseum auf früherem KZ-Außenlager steht in Frage

Eigentlich war es beschlossene Sache, nun rudert die Stadt Mühlhausen zurück. Nach heftiger Kritik an den Plänen eines Bratwurstmuseums auf dem Gelände eines ehemaligen KZ-Außenlagers sollen alternati... » mehr

Im Bratwurstmuseum ist immer was los - zuletzt beim Tag der Bratwurst am 16. August und ab 16. September hat Gustav's Bratnopticum geöffnet. Foto: dpa

31.01.2019

Thüringen

Bratwurstmuseum auf ehemaligem Außenlager des KZ Buchenwald

Auf Teilen eines ehemaligen Außenlagers des Konzentrationslagers Buchenwald im nordthüringischen Mühlhausen ist der Neubau des Bratwurstmuseums geplant. » mehr

Zahl der Vorfälle in der Gedenkstätte Buchenwald verdoppelt

26.01.2019

Thüringen

Mehr Holocaust-Leugner und Störer in Gedenkstätte Buchenwald

Immer wieder finden Mitarbeiter der Gedenkstätte Buchenwald Hakenkreuz-Schmierereien auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers. Manchmal wird Rechtsextremismus noch sichtbarer. » mehr

Blaulicht der Polizei

23.01.2019

Nachbar-Regionen

Mann hält 18-Jährige wochenlang in Wohnung gefangen

Einen ganzen Monat lang hat in Plauen ein 33-jähriger Mann eine 18-Jährige in ihrer eigenen Wohnung gefangen gehalten. » mehr

Spurensicherung

05.10.2018

Hintergründe

Das «Horrorhaus» von Höxter: Chronologie der Ereignisse

Das Landgericht Paderborn hat am Freitag ein Urteil zu den Geschehnissen im sogenannten Horrorhaus von Höxter gesprochen. Angeklagt wegen Mordes durch Unterlassen waren Wilfried W. (48) und seine Ex-F... » mehr

Las in der Stadt- und Kreisbibliothek Bad Salzungen aus ihrem Buch "Zeige deine Klasse": Daniela Dröscher.	Foto: Annett Spieß

28.09.2018

Bad Salzungen

Die Dialektik der Scham

Daniela Dröscher erzählte bei ihrer Lesung in der Bad Salzunger Bibliothek davon, wie es als Kind war, in der "Gefangenschaft der drei D zu leben: dicke Mutter, Dorf, Dialekt". » mehr

Karl (links) und Paul Weisheit vor ihrem Geburtshaus Volkers 5. Vor Kurzem feierten sie 93. Geburtstag.	Fotos (2): sb

Aktualisiert am 22.05.2018

Schmalkalden

Zwillinge aus Volkers: Die Einzigen und die Ältesten

Seinen 93. Geburtstag zu erleben, ist alleine schon etwas Besonderes. Aber ihn mit seinem Zwillingsbruder begehen zu können, ist etwas sehr Seltenes. So wie bei Karl und Paul Weisheit aus Volkers, ein... » mehr

Otto Eberhardt hat vor 75 Jahren die mörderischste Schlacht des Zweiten Weltkrieges überlebt. Hoffnung gab ihm eine Krippe aus Pergamentpapier, die er am Heiligen Abend 1942 in Stalingrad erhielt. Seine Erinnerungen hat er für die Familie aufgeschrieben, um vor den Schrecken von Kriegen zu warnen.	Foto: ari

23.12.2017

Thüringen

Die Weihnachtskrippe aus der Hölle

Seit 75 Jahren stellt Otto Eberhardt aus Themar eine Papierkapelle am Heiligen Abend auf. Sie hat ihm Hoffnung in der furchtbarsten Zeit seines Lebens gegeben: in Stalingrad, wo 150.000 seiner Kamerad... » mehr

Karl-Heinz Luthardt.

02.12.2017

Sonneberg/Neuhaus

Steinach blieb ihm ein Leben lang Inspiration für seine Kunst

Das Vorjahr der 500-Jahr-Feierlichkeiten Steinachs bietet Gelegenheit, an Hans Joachim Breustedt zu erinnern - einen Bauhaus-Künstler, dessen Andenken heute vor allem in Oberösterreich bewahrt wird. » mehr

Untermaßfeld ist seit 1994 erfüllte Gemeinde von Meiningen. Die Stimmen aus dem Dorf plädieren für Eigenständigkeit, sehen andererseits aber Meiningen als einzige Option für einen Zusammenschluss - sollte die Gebietsreform durchgedrückt werden. Fotos (2): Wolfgang Swietek

09.06.2017

Meiningen

Untermaßfeld fordert klare Linie vom Land

Wer könnte zur Gebietsreform 2018 mit wem fusionieren? In unserer Serie stellen wir potenzielle Partner für Meiningen vor. Was spricht für, was gegen eine Fusion? Heute: Untermaßfeld. » mehr

Ein Mann bekommt Handschellen angelegt

24.02.2017

Thüringen

17-Jährigen gequält - Mitglieder von "Saat des Bösen" verhaftet

Suhl - Die Polizei hat drei Mitglieder der kriminellen Gang «Saat des Bösen» festgenommen, die einen 17-Jährigen in Suhl gefesselt und gequält haben sollen. » mehr

Gemeinsam mit Rudolf Börner-Sachs hatte Otto-Heinrich Reum 1919 in Barchfeld die Pallas-Werke in der Nürnberger Straße gegründet.

03.02.2017

Bad Salzungen

Ziel: Letzten Willen der Urgroßmutter erfüllen

Der Barchfelder Großunternehmer Otto-Heinrich Reum starb 1947 in sowjetischer Gefangenschaft. Seine Urenkel wollen jetzt, dass der Industrielle rehabilitiert wird. » mehr

Karl-Heinz Fabig war letzter Lehrling der Firma Kühn Turmuhrenfabrik und mechanische Werkstatt Gräfenroda. Foto: hum

09.06.2016

Ilmenau

Der letzte Lehrling der Turmuhrenfabrik Kühn

Karl-Heinz Fabig war der letzte Lehrling der Kühn´schen Turmuhrenfabrik und mechanische Werkstatt in Gräfenroda. Wenn er aus seinem Leben und von seiner Familie berichtet, berichtet er über ein Stück ... » mehr

Die Familie nach dem Krieg wiedervereint.

24.12.2015

Suhl/ Zella-Mehlis

Einer von elf Millionen

Heute vor 70 Jahren erhielt Christel Franz das außergewöhnlichste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens. Ihr Vater kehrte am Heiligen Abend überraschend aus polnischer Kriegsgefangenschaft zurück nach Suhl. » mehr

Der Schriftsteller Tankred Dorst im September 2013 in Meiningen. Zur Spielzeiteröffnung inszenierte das Theater sein Schauspiel "Nach Jerusalem". Foto: ari

19.12.2015

Feuilleton

Die Oberlinder Luft

"Über das Portal meines Theaters", sagte Tankred Dorst vor gut zehn Jahren, "würde ich schreiben: Wir sind nicht die Ärzte, wir sind der Schmerz." Was ist es, das einen Menschen zum Schreiben bringt? ... » mehr

Marianne Haak (l.) und Annerose Hellmund erinnern sich an ihre Schuleinführung vor 70 Jahren. Foto: Kerstin Hädicke

04.09.2015

Werra-Grabfeld

Kalte Füße, knurrende Mägen und Klassentreffen nach 70 Jahren

Vor 70 Jahren wurden Marianne Haak und Annerose Hellmund in Römhild eingeschult. Jetzt feiert die Klasse von einst ihr Einschulungsjubiläum. Erinnerungen an Fliegerbomben, kalte Füße, den Tag ohne Zuc... » mehr

Neugierige kamen, um den seltenen Gast von Michael Derwort zu bestaunen. Foto: Manuela Henkel

16.07.2015

Bad Salzungen

Ein Uhu zu Besuch im Taubenschlag

Ein Uhu hat sich in den Taubenschlag von Familie Derwort in Kranlucken verirrt. Und kam dann nicht mehr durch die Gitterstäbe hinaus. » mehr

Das Wandern - sonntägliche Lieblingsbeschäftigung auf dem Dolmar.

08.05.2015

Schmalkalden

"Jetzt redet man nur noch von unserer Kapitulation"

Ernst Wülfrath aus Schmalkalden schildert seine Erinnerungen an die Ereignisse aus den Tagen rund um den 8. Mai 1945. » mehr

Gymnastik vor der Lateinschule Geisa 1938/39 mit Dr. phil. Hermann Noll. 	Archivbild: Ernst Büchel/Sammlung Mathilde Hahn

22.04.2015

Bad Salzungen

Im weiß geflaggten Geisa fiel kein Schuss

Im April 1945 besetzten amerikanische Truppen Thüringen. Auch in Geisa ging in diesen Tagen der Zweite Weltkrieg zu Ende. » mehr

Oberlehrer Wilhelm Perlet (vorn Mitte) mit seiner Klasse des Jahrgangs 1936. Er starb 1975 und wurde auf dem Obermaßfelder Friedhof beigesetzt.

11.04.2015

Werra-Grabfeld

"Haus war völlig ausgebrannt"

Oberlehrer Wilhelm Perlet aus Obermaßfeld hat in einem Erlebnisbericht die Kriegsereignisse in der Werratalgemeinde während der Osterfeiertage 1945 niedergeschrieben. » mehr

Amerikanische Soldaten überprüfen gefangen genommene deutsche Offiziere. 		Repros: L. Günther

09.04.2015

Hildburghausen

Auf der Veste wehte die weiße Fahne

In diesen Apriltagen 1945 endete mit dem Einmarsch amerikanischer Truppen in der Region Hildburghausen der Krieg. Heute vor 70 Jahren erreichten Truppen der US-Armee die Stadt Heldburg. » mehr

19.02.2015

Bad Salzungen

Unter Tieffliegern ins Gras geduckt

Isabell Schröder aus Oberzella hat sich auf den Zeitzeugenaufruf der Redaktion gemeldet. Die 87-Jährige erzählt, wie sie die letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs erlebt hat. » mehr

Walter Danz zeigt in dem Album, das seine Aufzeichnungen, Dokumente und Fotos aus dem Zweiten Weltkrieg enthält, eine Skizze von dem Steinkohlebergwerk im Donbass, in dem er als Gefangener arbeiten musste und verschüttet wurde.	Foto: ari

27.12.2014

Thüringen

Von der Schulbank in die Schlacht

Walter Danz aus Breitungen feiert jedes Jahr zwei Mal Geburtstag: Am 23. Dezember 1925 wurde er geboren. Am 15. Dezember 1947 kehrte er aus russischer Gefangenschaft heim. Nach fünf Jahren erlebte er ... » mehr

Die Ausstellung in Dietzhausen stößt auf große Resonanz.	 Fotos (2): frankphoto.de

04.08.2014

Suhl/ Zella-Mehlis

Zwei Dietzhäuser Schicksale und eine vielbeachtete Schau

Die Sonderausstellung von Rudolf Denner anlässlich des Beginns des Ersten Weltkrieges vor100 Jahren dokumentiert anschaulich, dass mahnende Weltgeschichte auch in Dietzhausen geschrieben wurde. » mehr

Dieses Bild von Richard Wahl erreichte die Familie 1917 aus russischer Kriegsgefangenschaft. Enkel Roland Hengelhaupt hat es bis heute aufbewahrt.

01.08.2014

Zella-Mehlis

Der letzte Heimkehrer von Mehlis

Richard Wahl aus Mehlis kehrte am 31. Januar 1921 aus sibirischer Gefangenschaft zurück. Sein Enkel Roland Hengelhaupt hat aus Anlass des Beginns des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren seine lange Reis... » mehr

Rudolf Denner beim Vorbereiten der Ausstellung. 	Foto: Schwabe

31.07.2014

Suhl/ Zella-Mehlis

Wie ein Dorf und seine Menschen den Krieg erlebten

Wie in kaum einem anderen Dorf ist die Geschichte Dietzhausens in Fotos dokumentiert. Am morgigen Freitag wird eine Ausstellung zum Ersten Weltkrieg und dessen Auswirkungen auf den Ort eröffnet. » mehr

Karl Pfeifer kennt noch viele Namen und Gesichter derer, die im Fotoalbum aus Kriegszeiten verewigt sind. 	Foto: ana

31.07.2014

Werra-Bote

Briefe und Postkarten gen Heimat

In diesem Jahr wird vielerorts an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnert. Viele ältere Menschen wie Karl Pfeifer aus Oepfershausen haben noch eine ganz persönliche Beziehung zu de... » mehr

Entlassungsschein: Zwei Jahre nach Kriegsende durfte Karl-Heinz Schellenberger aus der Gefangeschaft nach Hause. 	Fotos (2): ari

17.06.2014

Thüringen

Sie hätten sich abmurksen müssen

Menschen wie Karl-Heinz Schellenberger erinnern uns an den Schrecken von Krieg und Gefangenschaft. Er gehört zu den letzten, die vom Feldzug gegen die Sowjetunion berichten und aus dieser Perspektive ... » mehr

Gustav Röll zeigt seiner Urenkelin Alexandra ein Bild des Eiffelturms in Paris. Das Wahrzeichen der Stadt wurde am Montag 125 Jahre alt. Röll verschlug es 1940 als Soldat im Zweiten Weltkrieg in die Stadt an der Seine. Bis heute hat er sein Soldbuch und Fotos aus dieser Zeit aufbewahrt. Heute wird er 95 Jahre alt.

01.04.2014

Rhön

Erinnerungen, die nicht loslassen

Gustav Röll aus Oberweid ist einer der letzten Zeitzeugen, die den Zweiten Weltkrieg von Anfang bis Ende miterlebt haben. Am Dienstag feiert er seinen 95. Geburtstag. » mehr

Franz Dittmar nimmt die Glückwünsche von Bürgermeister Hans-Gert Reich (links) entgegen. 	Foto: Erik Hande

05.02.2014

Schmalkalden

Ältester Springstiller feierte Geburtstag

Springstille - Ein verschmitztes Lachen, ein aufmerksamer Blick und viele flotte, vom Jubilar persönlich erzählte Anekdoten. » mehr

15.12.2013

Bad Salzungen

Feuerwehr befreit in der Wohnung gefangene Mutter und ihr Kind

Bad Salzungen - Dass an einem Freitag, den 13., rein statistisch nicht mehr Unheil passiert als an anderen Tagen, dürfte eine junge Mutter in Bad Salzungen kaum trösten. Sie musste von der Feuerwehr n... » mehr

In der Schatzkammer: Rudi Leifer mit seinem ältesten Sammelstück, dem Detektorradio von 1925. Insgesamt umfasst seine Sammlung rund 200 Radios. 	Foto: ari

29.10.2013

Thüringen

Alte Radios lassen Rudi Leifer nicht rasten

Am 29. Oktober 1923 wird in Deutschland die erste Hörfunksendung ausgestrahlt. Für Rudi Leifer ein besonderes Datum. Blickt der 88-Jährige heute an seinem Geburtstag zurück, sagt er: "Die Geschichte d... » mehr

Landrat Thomas Müller überbrachte gestern die Glückwünsche des Landkreises, Bürgermeisterin Heidi Bärwald gratulierte im Namen der Gemeinde. 	Foto: W. Swietek

15.05.2013

Hildburghausen

Ein eingelöstes Versprechen

Drei Jubiläen in kurzer Zeit: Gestern konnten Hedwig und Karl Schulz ihre eiserne Hochzeit feiern, in einer Woche steht der 90. Geburtstag von Karl an, und im September hat seine Hedwig das gleiche Ju... » mehr

Horst Weinberg aus Bad Liebenstein und Ingrid Jungmann waren nach Merkers zur Schäbitzer-Ausstellung gekommen. 	Fotos (2): Monika Gebhardt

08.04.2013

Bad Salzungen

Kunst nach der Arbeit im Berg

Anlässlich des 15. Todestages des Hobby-Künstlers Rudolf Schäbitzer organisierte der Merkerser Heimat- und Geschichtsverein am Samstag eine Ausstellung. » mehr

Ort der Erinnerung: 1938 wurde Horst Röser - damals ein "halbstarker Junge" - Zeuge, wie die Nazis die Häuser von Ilmenauer Juden plünderten und die Familien aus ihren Häusern zerrten. Auch im hohen Alter bemüht er sich, seine Erinnerungen an die Geschichte weiterzureichen. 	Foto: ari

13.03.2013

Thüringen

Noch immer Zorn und Tränen

Thüringer helfen. Die einen bei der Ortsverschönerung, andere bei der Schreibung der Heimatgeschichte, wieder andere als Lebensretter. Und es gibt Menschen, die helfen, dass die Geschichte nicht verge... » mehr

Das eiserne Jubiläumspaar Mühlbauer mit Tochter Kristl. 	Foto: Schwabe

27.12.2012

Suhl/ Zella-Mehlis

Der Hochzeitstag war immer ein Feiertag

Die Glocken läuteten Weihnachten 1947 nicht nur zum Festgottesdienst, sondern auch für Helene und Heribert Mühlbauer, die sich am 26. Dezember das Jawort gaben und nun Eiserne Hochzeit feiern. » mehr

65 Jahre haben Lissi und Karl Griebel miteinander verbracht. Zum Fest der eisernen Hochzeit gratulierten gestern Vize-Landrat Rolf Kaden (2.v.r.) und André Henneberg , Bürgermeister der Großgemeinde St. Kilian (r.), sowie Gemeinderat Mirko Arndt (l.). 	Foto: frankphoto.de

10.08.2012

Hildburghausen

Das Jawort zu keiner Stunde bereut

Eiserne Hochzeiten sind selten. Am Donnerstag wurde das Ehejubiläum gleich zweimal gefeiert in einem Ort - in Breitenbach. Ein zufälliges Zusammentreffen. » mehr

Die eine stand hinter der Kamera, die andere davor: Mira Gittner (l.) zeichnete in "Die Wahrheit der Lüge" für Bildregie, Kamera und Schnitt verantwortlich, Marina Anna Eich spielte eine der Hauptrollen und war auch die Produzentin des ambitionierten Kinofilms von Regisseur Roland Reber. Beide stellten sich den Fragen des Suhler Publikums. 	Foto: frankphoto.de

13.04.2012

Suhl/ Zella-Mehlis

Leben und Gefangenschaft

Im Suhler Cineplex erlebte der neueste Kino-Film des Regisseurs Roland Reber "Die Wahrheit der Lüge" seine Thüringen-Premiere. Zwei Akteure waren anschließend mit dem Publikum im Gespräch. » mehr

Vor zwei Jahren zog Theo Langenhahn in ein kleines Haus in Wichtshausen, direkt gegenüber von Tochter Christel.	Foto: frankphoto.de

25.08.2011

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein goldener Meister der Oberflächen

50 Jahre ist es her, dass Galvaniseur Theo Langenhahn seinen Meisterbrief erhielt. Heute ehrt ihn die Handwerkskammer Südthüringen mit dem "Goldenen Meisterbrief". » mehr

ms_lahne2_090509

23.05.2009

Thüringen

Hinterm Polarkreis liegt das Quartier des Teufels

Meiningen - Unsagbar. Immer wieder greift Herta Lahne nach diesem Wort, weil alle anderen Worte versagen. Manchmal flüstert es die 81-Jährige so leise wie einen Zauberspruch. Als könnte sie damit die ... » mehr

13.08.2008

Thüringen

Adieu Peter! Katzhütter Hirsch nun in Nordhausen

Katzhütte – Das Sommermärchen von den beiden handzahmen Hirschen im Katzhütter Wohngebiet Pechhütte ist vorerst zu Ende. Am Dienstagvormittag war das ältere der beiden Tiere von einem Veterinär mit ei... » mehr

kle-rasserbild

05.12.2007

Suhl/ Zella-Mehlis

Rampenlicht als Jungbrunnen

Suhl – Wenn Karl-Heinz Rasser die Bühne betritt, versucht er ohne Stock zu gehen und so, dass man möglichst kaum ein Hinken bemerkt. Außerhalb der Bühne kann er noch nicht auf die Gehhilfe verzichten,... » mehr

Ehemalige13_SW_170707

17.07.2007

Suhl/ Zella-Mehlis

Erinnerungen bewahren

Man könnte eine Stecknadel fallen hören: Ganz still ist es im Klassenraum des Gymnasiums, als im Leistungskurs Geschichte drei ehemalige KZ-Häftlinge von ihrer Zeit in Buchenwald erzählen. » mehr

13.08.2008

Sonneberg/Neuhaus

Adieu Peter! Katzhütter Hirsch nun in Nordhausen

Katzhütte – Das Sommermärchen von den beiden handzahmen Hirschen im Katzhütter Wohngebiet Pechhütte ist vorerst zu Ende. Am Dienstagvormittag war das ältere der beiden Tiere von einem Veterinär mit ei... » mehr

13.08.2008

Sonneberg/Neuhaus

Adieu Peter! Katzhütter Hirsch nun in Nordhausen

Katzhütte – Das Sommermärchen von den beiden handzahmen Hirschen im Katzhütter Wohngebiet Pechhütte ist vorerst zu Ende. Am Dienstagvormittag war das ältere der beiden Tiere von einem Veterinär mit ei... » mehr

15.12.2007

Schmalkalden

Rückkehr in ein zweites Leben

Laudenbach/Breitungen – „Freiheit fühlen heißt Freiheit zu leben.“ Walter Danz läuft es „kalt über den Rücken“, hört er die Melodie des Gefangenenchors aus Nabucco. Ein Lied, das er gerne hört und das... » mehr

15.12.2007

Schmalkalden

Rückkehr in ein zweites Leben

Laudenbach/Breitungen – „Freiheit fühlen heißt Freiheit zu leben.“ Walter Danz läuft es „kalt über den Rücken“, hört er die Melodie des Gefangenenchors aus Nabucco. Ein Lied, das er gerne hört und das... » mehr

Protest

08.05.2009

Meiningen

Kein Spaß für Tiere oder nur Polemik?

Meiningen. „Wildtiere im Käfig besuchen Meiningen und klären Bevölkerung über ihre Entbehrungen im Zirkus auf.“ So titelte die Tierrechtsorganisation Peta am Freitag, 8. Mai, auf dem Meininger Markt.... » mehr

^