Lade Login-Box.

FRIEDENSNOBELPREIS

11.10.2019

Meinungen

Der Radikal-Reformer

Der Friedensnobelpreis für den Radikal-Reformer Abiy Ahmed gibt Äthiopien den Rückenwind, der die begonnene Veränderung zum Erfolg treiben kann, kommentiert Walter Hörmann. » mehr

Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

11.10.2019

Hintergründe

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht. » mehr

Friedensaktivist Steinar Bryn im Kreise des Workshops an der TU Ilmenau.

21.11.2019

Ilmenau

Ein Norweger fordert Frieden durch Dialog

Am Mittwoch besuchte der norwegische Friedensaktivist Steinar Bryn die TU Ilmenau und diskutierte mit Studenten. » mehr

Friedensnobelpreis an Obama

11.10.2019

Hintergründe

Die Friedensnobelpreisträger der vergangenen zehn Jahre

Der Friedensnobelpreis wurde erstmals 1901 vergeben. Besonders kontrovers diskutiert wurde die Verleihung an den damaligen US-Präsidenten Barack Obama im Jahr 2009. Die Preisträger seitdem: » mehr

Abiy Ahmed und Angela Merkel

11.10.2019

Brennpunkte

Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

Viele hatten mit Klimaaktivistin Greta Thunberg als Preisträgerin gerechnet. Doch der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr ans Horn von Afrika. Dort ist der Jubel groß - auch wenn der Preisträger no... » mehr

10.10.2019

Feuilleton

Der doppelte Nobelpreis

Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus. » mehr

Nobelpreis

09.10.2019

Boulevard

Akademie vergibt zwei Literaturnobelpreise

Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus. » mehr

Literaturnobelpreis

02.10.2019

Boulevard

Der doppelte Literaturnobelpreis

Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus. » mehr

Edward Snowden

25.09.2019

Hintergründe

Prominente Träger des Alternativen Nobelpreises

Oft fördert die Right Livelihood Stiftung mit dem Alternativen Nobelpreis weniger bekannte Kämpfer für Frieden, Menschenrechte und Umwelt. Einige Male haben seit 1980 aber auch bekannte Gesichter die ... » mehr

Greta Thunberg

15.03.2019

Hintergründe

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Ihr Einsatz für das Klima hat der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg eine Nominierung für den Friedensnobelpreis eingebracht. » mehr

Greta Thunberg

14.03.2019

Brennpunkte

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Ihr Einsatz für das Klima hat der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg eine Nominierung für den Friedensnobelpreis eingebracht. » mehr

Delegationen am Verhandlungstisch

28.02.2019

Brennpunkte

Gipfel geplatzt: Trump kehrt mit leeren Händen zurück

Enttäuschung in Hanoi: Nach vielen großen Worten endet der zweite Gipfel von Trump und Kim ohne jede konkrete Vereinbarung. Mit dem Friedensnobelpreis sollte der US-Präsident jetzt nicht mehr rechnen.... » mehr

USA-Nordkorea-Gipfel

27.02.2019

Hintergründe

Trump in Vietnam: Friedensstifter oder Drückeberger?

US-Präsident Trump ist auf Friedensmission in Vietnam, beim Gipfel in Hanoi will er den nordkoreanischen Diktator Kim zur Abrüstung bewegen. Währenddessen braut sich in Washington ein Unwetter zusamme... » mehr

Trump vor dem Abflug nach Vietnam

26.02.2019

Hintergründe

US-Präsident Trump: Deal-Maker mit Hang zu Autokraten

Donald Trump ist Eigenlob generell nicht fremd, für eine Eigenschaft lobt er sich allerdings ganz besonders: Nämlich die, Deals zu machen, also Geschäfte oder Abkommen abzuschließen. » mehr

08.02.2019

Schlaglichter

Weitere Anzeige gegen Friedensnobelpreisträger

Eine zweite Frau hat den Friedensnobelpreisträger und ehemaligen Präsidenten Costa Ricas, Óscar Arias Sánchez, wegen sexueller Gewalt angezeigt. Schon am Mittwoch hatte eine Frau die erste Anzeige geg... » mehr

10.12.2018

Schlaglichter

Friedensnobelpreise überreicht

Die Jesidin Nadia Murad und der kongolesische Arzt Denis Mukwege sind mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. Die beiden nahmen im Rahmen einer Zeremonie im Osloer Rathaus ihre Medaille und e... » mehr

Königliche Familie

10.12.2018

Brennpunkte

Nobelpreisträger nehmen Auszeichnungen entgegen

Zwei Monate nach der Bekanntgabe können die Gewinner der Nobelpreise am Montag ihre Auszeichnungen entgegennehmen. Der Friedensnobelpreis an Denis Mukwege und Nadia Murad hat deutlich gemacht, wie sex... » mehr

09.12.2018

Schlaglichter

Misshandelte Frauen: Nobelpreisträger fordern Gerechtigkeit

Die Gewinner des diesjährigen Friedensnobelpreises, die Jesidin Nadia Murad und der kongolesische Arzt Denis Mukwege, haben die Weltgemeinschaft aufgefordert, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen. » mehr

Niki de Saint Phalle in Mons

14.11.2018

Boulevard

Kulturhauptstadt-Effekt: Niki de Saint Phalle in Mons

Mons war 2015 Kulturhauptstadt Europas. Ein Titel, der nachwirkt. Heute richtet die wallonische Stadt die erste Retrospektive für Niki de Saint Phalle in Belgien aus - und ihre erste Biennale. » mehr

Der letzte Kaiser und Graf zu Henneberg

09.11.2018

Thüringen

Der letzte Kaiser und Graf zu Henneberg

Der 10. Juni ist bundesweiter Feiertag. Das Staatsoberhaupt ist 42 Jahre jung, steht aber schon kurz vor dem silbernen Dienstjubiläum. Und Meiningen ist Landeshauptstadt. Unsinn? Vor 100 Jahren hätte ... » mehr

06.10.2018

Schlaglichter

Zentralrat der Jesiden: Noch 1000 Frauen in IS-Gefangenschaft

Nach der Vergabe des Friedensnobelpreises an Nadia Murad hofft der Zentralrat der Jesiden, dass die Jesidinnen in IS-Gefangenschaft wieder stärker in den Fokus geraten. Es seien immer noch etwa 1000 F... » mehr

Massengräber der Terrormiliz

05.10.2018

Hintergründe

Sexuelle Gewalt als Waffe: Der Kampf gegen Vergewaltigung

Hunderttausende Frauen werden in Kriegs- und Konfliktgebieten brutal vergewaltigt. Ihre Körper werden so zum Teil des Schlachtfelds. Der Friedensnobelpreis ehrt nicht nur zwei mutige Menschen, die dag... » mehr

05.10.2018

Meinungen

Ein politischer Preis

Ach, man wünschte sich tagtäglich eine solche Ermutigung für die Mutigen und Selbstlosen, die sich einsetzen für die Schwachen und Entrechteten, für die Opfer von Gewalt, Terror, Verstümmelung und Ver... » mehr

05.10.2018

Schlaglichter

Friedensnobelpreis für Denis Mukwege und Nadia Murad

Der Friedensnobelpreis 2018 geht an den kongolesischen Arzt Denis Mukwege und die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad. Die Menschenrechtler erhalten die Auszeichnung für ihre Bemühungen, di... » mehr

Mukwege und Murad

05.10.2018

Brennpunkte

Friedensnobelpreis für Kampf gegen sexuelle Gewalt im Krieg

Die Jury für den Friedensnobelpreis greift ein hochaktuelles Thema auf: Tausende Frauen werden in Konfliktgebieten systematisch vergewaltigt, sexuelle Gewalt dient dort als Waffe. Zwei Menschenrechtle... » mehr

Nobelpreis

01.10.2018

Hintergründe

Alfred Nobel: Dynamit-Erfinder, Industrieller, Preisstifter

Mit der Stiftung der Nobelpreise wollte der schwedische Forscher und Großindustrielle Alfred Nobel (1833-1896) einen Konflikt lösen, der sein Leben bestimmte: Der Dynamit-Erfinder konnte es nicht verw... » mehr

05.05.2018

Feuilleton

Nobelpreis für Literatur wird nicht vergeben

Stockholm - In diesem Jahr wird wegen der Krise in der Schwedischen Akademie kein Literaturnobelpreis vergeben. » mehr

Freundlich, lichtdurchflutet und würdevoll stellt sich das im Jahr 1892 eröffnete Kolumbarium dar. Die einstige Bestattungsstätte blieb von den Kriegen verschont.

26.03.2018

Thüringen

Flammender Tabubruch am Rande der Stadt

Europas ältestes funktionsfähiges Krematorium steht nicht in Berlin, Hamburg oder Dresden, sondern im beschaulichen Gotha. Es hat eine wahrlich beeindruckende Geschichte und lockt bis heute auch Polit... » mehr

06.10.2017

Meinungen

Ein Luftschloss

Walter Hörmann kommentiert die Vergabe des Friedensnobelpreises: Es geht nicht ums Verbot. Es geht darum, die Zahl der Atomwaffen zu reduzieren und zu verhindern, dass noch mehr Staaten sie sich in di... » mehr

Herbert Wessels zur Vergabe des Friedensnobelpreises

07.10.2016

Meinungen

Nachvollziehbar

Dass Santos nun als Friedennobelpreisträger bessere Karten haben könnte im Machtpoker mit seinem Vorgänger Alvaro Uribe, kann getrost bezweifelt werden, kommentiert Herbert Wessels. » mehr

26.08.2016

Ilmenau

"Werte hoch gehalten, die manche heute nicht mal kennen"

Albert Schweitzer wird nächsten Freitag in Altenfeld geehrt. Der Humanist selbst war nie in dem Dörfchen, doch sein Wirken strahlt bis dort aus und erbrachte manch internationale Begegnung. Vor gut 50... » mehr

Walter Hörmann zum Friedensnobelpreis

09.10.2015

Meinungen

Das Signal

Ein bisschen erinnert ans deutsche Modell, was das Nobelkomitee in Tunesien als auszeichnungswürdig befunden hat: Ein Dialog-Quartett aus Gewerkschaften und Arbeitgebern, Menschenrechtsliga und Anwalt... » mehr

Walter Hörmann  zum Friedensnobelpreis

10.10.2014

Meinungen

Vorbilder

Jedes Kind, das der Inder Satyarthi aus seinem verheerenden Sklavendasein befreit hat, jedes Mädchen, das in Pakistan in die Schule darf, weil Menschen wie die Malala um das Recht auf Bildung kämpfen,... » mehr

Walter Hörmann  zum Friedensnobelpreis

11.10.2013

Meinungen

Begrenzte Wirkung

Auch wenn es immer ein wenig hilflos wirke, wenn Organisationen ausgezeichnet werden - der Friedensnobelpreis für die Chemiewaffenkontrolleure setze das richtige Signal, meint Walter Hörmann im Leitar... » mehr

Walter Hörmann  zum Friedensnobelpreis

13.10.2012

Meinungen

So schön

Vermutlich braucht man ein gerüttelt Maß an Pathos, um so Erhabenes wie den Friedensnobelpreis überhaupt zuteilen und verleihen zu können. » mehr

08.10.2011

Klartext

Eine Botschaft an den Westen

Gebt den Friedensnobelpreis dem tunesischen und ägyptischen Volk, war in den letzten Tagen immer wieder gefordert worden. Keine Bewegung wie die des arabischen Frühlings hat dieses Jahr mehr Veränderu... » mehr

^